Wallfahrer und Pilger geehrt

Vogelsberg. 14-mal schon haben sich nach der Wiederbelebung 1994 Wallfahrer aus dem Vogelsberg und dem Kinzigtal aufgemacht nach Walldrn

Vogelsberg. 14-mal schon haben sich nach der Wiederbelebung 1994 Wallfahrer aus dem Vogelsberg und dem Kinzigtal aufgemacht nach Walldrn Zum Heiligen Blut.

Es zogen zu Fu insgesamt 38 Wallfahrer, davon 10 aus dem Vogelsberg und 28 aus dem Kinzigtal los.Das Foto zeigt einen Teil der Gruppe am letzten Tag an der Basilika in Walldrn vor dem Pfarrbus. Geehrt wurden dieses Mal drei Teilnehmer aus Ulmbach, zwei fr zehnmaliges Mitlaufen und ein Pilger fr fnfmaliges Wallfahren.

Aus Herbstein war wieder ein Reisebus mit Tagespilgern gekommen, die an der Abschlussmesse teilnahmen. Abschied wurde auch von den Patres der Augustiner genommen. Sie bergeben die Wallfahrtsseelsorge in Walldrn im August nach fast 80 Jahren an die Franziskaner.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Auf ein Neues
Lokalsport

Auf ein Neues

Willingen. Gemeinsam mit dem Ski-Club wünschen die Biathletin Carolin Hennecke und die Skispringer Stephan Leyhe und Anna Häfele  zusammen mit Scho
Auf ein Neues
Chelsea gewinnt – Achtjähriger Jamal geht zu Traditionsverein
Lokalsport

Chelsea gewinnt – Achtjähriger Jamal geht zu Traditionsverein

VON VIKTORIA GOLDBACHFulda. Die Entscheidung ist gefallen: Der achtjährige Fußballer Jamal Musiala ist vom TSV Lehnerz in die Nachwuchsabteilung des
Chelsea gewinnt – Achtjähriger Jamal geht zu Traditionsverein
Jeep-Camp über Pfingsten im Knüllwald
Lokalsport

Jeep-Camp über Pfingsten im Knüllwald

Fun und Geländesport im Outdoor-Park "Böser Wolf". Lokalo-Leser können exklusive VIP-Tickets gewinnen.
Jeep-Camp über Pfingsten im Knüllwald
Leichtatletik-DM Live im TV
Lokalsport

Leichtatletik-DM Live im TV

Leichtatletik. Die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften, die am 23. und 24. Juli  in Kassel stattfinden, werden auch in diesem Jahr live im Ferns
Leichtatletik-DM Live im TV

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.