Weiter hartes Programm: Huskies trainieren für Elch-Test

Eishockey. Die Huskies machen es ihren Fans zur Zeit nicht leicht: Nach dem tollen Kampf-Sieg über Frankfurt (6:3) am Freitag, folgte die deutliche

Eishockey. Die Huskies machen es ihren Fans zur Zeit nicht leicht: Nach dem tollen Kampf-Sieg über Frankfurt (6:3) am Freitag, folgte die deutliche Niederlage in Bad Nauheim (3:6). Dementsprechend blickt auch Trainer Jamie Bartman auf die vergangenen Partien mit gemischten Gefühlen zurück: "Ich bin mit der Leistung meiner Jungs am Wochenende schon zufrieden, aber ich hätte auch gern in Bad Nauheim gepunktet", urteilte der Leit-Husky. Und auch das Erfolgsrezept für mehr Punkte kennt er: "Wir müssen einfach noch kompakter spielen." So stehen die Schlittenhunde mit 19 Gegentoren in vier Spielen wesentlich schlechter da als die Konkurrenz aus Bad Nauheim und Frankfurt ( je 9 Gegentore) sowie besonders gegen die Defensiv-Experten aus Dortmund (7 Gegentore).Doch genau gegen die Elche aus der Ruhrpott-Stadt geht es am kommenden Freitag (20 Uhr, Eissportzentrum an der Westfalenhalle). Dort hofft Trainer Bartman auf eine gute Leistung in der Abwehr – und  treffsichere Stürmer. "Favoriten gibt es unter den besten fünf Teams der Oberliga West nicht. Da kann jeder jeden schlagen."Mit gewisser Bitterkeit blickt er auf seine Mannschaft: In letzter Zeit waren immer wieder Jungs verletzt oder angeschlagen. Derzeit fallen mit Semen Glusanok und Alexander Engel wieder zwei Spieler aus. Bartman: "Aber es nützt nichts. Weinen bringt uns nicht weiter!"

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Hessenmeister im Fechten: Siegreich Stiche gesetzt

Kassel. Über 260 Fechter waren in Kassel am Start - Kasseler mit guten Auftritten.
Hessenmeister im Fechten: Siegreich Stiche gesetzt

Motorsport: Nina Prinz wird insgesamt vierte in Katar

Kassal/Katar. Superbike-Fahrerin landet zum Saisonende im Gesamtclassement nicht auf dem Treppchen.
Motorsport: Nina Prinz wird insgesamt vierte in Katar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.