Wieder auswärts, wieder verlieren?

Foto: Soremski
+
Foto: Soremski

Fußball. Diesen Samstag spielen die Löwen erneut in der Fremde: Um 14 Uhr müssen sie bei Zweibrücken antreten - Verein erhält Geldstrafe!

Fußball. Abstiegskampf für den Meister: Der KSV Hessen Kassel ist am Sonntag durch die 2:3-Pleite bei Freiburg II auf den 13. Tabellenplatz abgerutscht – und steht damit unmittelbar vor den Abstiegsrängen.

Im Breisgau waren die Löwen erneut mit 0:2 ins Hintertreffen geraten, erst eine Leistungssteigerung im zweiten Durchgang mit dem zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte für Hoffnung. Dennoch verlor der KSV 2:3. Trainer Jörn Großkopf hatte vor dem Spiel noch gehofft, dass sein Team auswärts befreiter aufspielen würde.

Diesen Samstag spielen die Löwen erneut in der Fremde: Um 14 Uhr müssen sie bei Zweibrücken antreten.

Geldstrafe für den KSV

Und: Das Sportgericht der Regionalliga Südwest hat Kickers Offenbach wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger beim Heimspiel gegen Hessen Kassel mit einer Geldstrafe in Höhe von 1.250 Euro belegt, der KSV muss 750 Euro wegen des Fehlverhaltens seines Anhangs berappen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ex-Fußballer Dieter Müller berichtet von seinen "zwei Leben" auf Gut Wissmannshof

Trotz Kaiserwetter ist nicht immer Sonnenschein: Das bekamen die Gäste am Vorabend eines Golfturniers auf Gut Wissmannshof durch die Lebensgeschichte von Ex-Fußballer …
Ex-Fußballer Dieter Müller berichtet von seinen "zwei Leben" auf Gut Wissmannshof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.