Willingen will den roten Teppich für Schlierenzauer ausrollen

Willingen. Willingen will den roten Teppich für Schlierenzauer ausrollen, berichtet das Presseteam der FIS-Tour.  Gregor Schlierenzauer sei schon je

Willingen. Willingen will den roten Teppich für Schlierenzauer ausrollen, berichtet das Presseteam der FIS-Tour. Gregor Schlierenzauer sei schon jetzt für viele der Größte. Durch seinen 46. Weltcuperfolg in Vikersund zog der Österreicher mit Matti Nykänen gleich und egalisierte den für die Ewigkeit gedachten Rekord des legendären Finnen. Dazu kommen 14 weitere Weltcup-Erfolge mit dem Team Österreich für den Tiroler, der zunächst kaum Worte für seine neue Bestmarke fand. "Das ist ein unglaublicher Meilenstein. Ich bin sprachlos. Das ist eine geile Geschichte und macht mich stolz", so Schlierenzauer.

Je zwei seiner Erfolge feierte der Hobby- Fotograf in Willingen, die Einzelsiege 20 und 32, dazu zwei Mannschaftssiege. Willingen rollt dem Superstar bei seinem Kult-Weltcup vom 8. bis 10. Februar 2013 zum Auftakt der 5. FIS-Team-Tour den roten Teppich aus und freut sich auf seinen Weltcupsieger Nummer 47, 48 oder 49 - je nachdem, was er zuvor noch in Harrachov reißen kann.

Der Hobby-Fotograf hat zur Zeit in Wien seine Foto-Ausstellung "Stille Momente" laufen. 60 ausgewählte Motive aus aller Welt. Noch bis zum 2. Februar. Der Ski-Club Willingen bemüht sich derzeit mit den Organisatoren diese Bilder erstmals nach Deutschland zu holen. Die besten Schnappschüsse des Überfliegers sind sicherlich auch für seine vielen Skisprung-Fans von Interesse. Auch wenn noch kein Motiv aus Willingen dabei ist. Doch was noch nicht ist, kann ja noch werden.

Die Bilder sagen viel aus über "Schlieri" aus, der betont: "Für mich ist ein stiller Moment, wenn ich ich selbst bin, wenn ich das tun darf, was mir irrsinnig Spaß bringt, wenn ich mich weiterentwickeln kann."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Phoenix Cup lockte viele Hobbyspieler nach Baunatal

Baunatal. Zum fünften mal wurde am Samstag der Inlinehockey (Hobbyspieler) Phoenix Cup im Baunataler Sportkomplex ausgetragen. Zwölf Teams aus ganz Deutschland spielten …
Bildergalerie: Phoenix Cup lockte viele Hobbyspieler nach Baunatal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.