Wolfgang Linnenbrink verstärkt KSV-Vorstand

+

Wolfgang Linnebrink wird in Zukunft den Vorstand des KSV Hessen Kassel verstärken: 2015 hatte er sich aus dem Aufsichtsrat zurückgezogen.

Fußball. Weitere Verstärkung im Vorstand des KSV Hessen Kassel: Mit Wolfgang Linnenbrink (70) kehrt ein erfolgreicher Mann aus der Wirtschaft zurück zu den Löwen. Aus privaten Gründen hatte sich der Unternehmer 2015 aus dem Aufsichtsratsvorsitz zurückziehen müssen, um seine Frau zu pflegen und zu begleiten. Der KSV Hessen hatte dies seinerzeit sehr bedauert, aber natürlich verstanden. Der gute Kontakt und Dialog ist nie abgerissen, so daß Wolfgang Linnenbrink beinahe nahtlos die Arbeit aufnehmen kann. Dabei wechselt er nun die Gremien, vom Aufsichtsrat in den Vorstand.

Linnenbrink wird den Bereich Organisation und Struktur bei den Löwen als einen Schwerpunkt begleiten. Auf dem durch wirtschaftliche Zwänge ausgelösten konzeptionell neuem "Kasseler Pfad der Vernunft" steht Linnenbrink für Erfahrung und Kontinuität. Frank Greizer, Aufsichtsratsvorsitzender, freut sich auf das Come Back: "Mit Wolfgang Linnenbrink kehrt ein erfahrener Unternehmer mit Sportsgeist zurück, dem die KSV-Familie im Ganzen sehr am Herzen liegt."  Linnenbrink selbst sieht den KSV Hessen trotz "Gegenwind und schwerer See auf einem neuen und guten Kurs.

Wenn wir in den Gremien gut zusammenarbeiten, die regionale Wirtschaft ins Boot holen können und ehrlichen kämpferischen Fußball für Fans und Freunde des KSV Hessen im Auestadion zeigen, werden wir Aufwind spüren." Der KSV-Aufsichtsrat, der Linnenbrink gebeten und berufen hat, schätzt die "souveräne und ausgleichende kameradschaftliche Art des Senior-Unternehmers". Greizer weiter: "Das ist ganz wichtig im Mix unserer Mannschaft außerhalb des Feldes."

Wolfgang Linnenbrink hat im ostwestfälischen Warburg ein Maschinenbauunternehmen (www.linnenbrink-technik.de) aufgebaut. Er konzipiert und produziert mit über 30  Mitarbeitern Spezialmaschinen für den internationalen Markt. Die Geschäftsführung hat er mittlerweile an seinen Sohn abgegeben. Neben dem Fußball hat Linnenbrink ein weiteres Hobby, den Pferdesport.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Das Miteinander fördern: Nils Ichter ist erster Sport-Inklusionslotse in Kassel
Lokalsport

Das Miteinander fördern: Nils Ichter ist erster Sport-Inklusionslotse in Kassel

Nils Ichter ist der erste Sport-Inklusionslotse in Kassel und einer von fünf in Hessen. Wir haben mit Nils Ichter über seine Aufgaben und Ziele als Sport-Inklusionslotse …
Das Miteinander fördern: Nils Ichter ist erster Sport-Inklusionslotse in Kassel
Die Maschine läuft schon heiß: Kasseler Koray Cengiz vor Kampf in Hamburg
Lokalsport

Die Maschine läuft schon heiß: Kasseler Koray Cengiz vor Kampf in Hamburg

Zuletzt lief es für „The Machine“ nicht wie gewünscht. Nach drei Niederlagen in Folge soll sich das für Koray Cengiz jetzt ändern. Am 2. Februar, kämpft der Kasseler in …
Die Maschine läuft schon heiß: Kasseler Koray Cengiz vor Kampf in Hamburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.