Sie wollen die Top-Fahrer das Fürchten lehren

Trainieren unter Palmen im Trainingslager auf Gran Canaria. Man sieht ihnen die Kraft, die sie in den Bergen der Sonneninsel getankt haben förmlich an: (v.l.) Roman Kuntschik, Stefan Arndt, Aadyl Khatib und Axel Hauschke wollen in diesem Jahr viele Siege einfahren. 	Foto: nh
+
Trainieren unter Palmen im Trainingslager auf Gran Canaria. Man sieht ihnen die Kraft, die sie in den Bergen der Sonneninsel getankt haben förmlich an: (v.l.) Roman Kuntschik, Stefan Arndt, Aadyl Khatib und Axel Hauschke wollen in diesem Jahr viele Siege einfahren. Foto: nh

Melsungen. Nordhessisches SF Regio Team schwitzt derzeit im Trainingslager auf Gran Canaria.

Schwalm-Eder. "In dieser ersten Saison für die MT Melsungen wollen wir natürlich besonders viele Erfolge einfahren", macht Routinier Axel Hauschke während des zweiwöchigen Trainingslagers auf Gran Canaria deutlich. Auf die Sonneninsel hat es die Radsportler des Regio Teams SF gezogen, die zum Ende des Jahres 2013 überraschend bei der MT Melsungen angeheuert haben.

"Es ist wichtig, jetzt im Winter möglichst viele Kilometer zu fahren, damit wir gut vorbereitet für die gesamte Saison sind", stellt Sprinter Roman Kuntschik fest, "und das können wir am besten dort, wo es warm ist."

1.500 Kilometer und viele tausend Höhenmeter gehören zum Programm auf der bergigen Insel, die schon jetzt im Januar einiges von den Radsportlern fordert. Zwischen 30 und 40 Rennen warten auf die Neuzugänge der MT und da will man – wie in den vergangenen Jahren – zeigen, dass man zu den besten Teams in Deutschland gehört.

Noch mehr Siege als in den vergangenen Jahren (2012 und 2013 waren es 15), das ist der Wunsch, den alle ganz offen aussprechen. Sie wollen der Konkurrenz in der Radsport-Eliteklasse "das Fürchten lehren". Und als Höhepunkt steht dann das Straßenrennen am 29. Juni bei den Deutschen Meisterschaften in Baunatal/ Edermünde auf dem Programm. Man darf gespannt darauf sein, wie sich Hauschke und Co. von der MT Melsungen dann gegen Top-Stars wie Marcel Kittel, Andre Greipel und Toni Martin schlagen werden. Gerade dafür sind die frühen Trainingskilometer besonders wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Echte Biker auf drei Rädern
Lokalsport

Echte Biker auf drei Rädern

Kassel. Andere Biker schmunzeln über sie, denn auf der Straße sind Piaggio MP3-Fahrer echte Exoten. Das aber mit Leidenschaft.
Echte Biker auf drei Rädern

Basketball

Kassel. Die Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt des Basketball-Bezirkstages in Kassel, an dem Vertreter von 14 der insgesamt 19 Vereine teilnahmen.
Basketball
Bildergalerie: EJK U17 gewinnt Spitzenspiel gegen Weißwasser
Lokalsport

Bildergalerie: EJK U17 gewinnt Spitzenspiel gegen Weißwasser

Eishockey. Die U17 der Young Huskies haben am Samstagmittag das erstes Spitzenspiel am Doppel-Wochenende (Sonntag 11:15 das 2. Spiel) 3:1 (0:0,0:0,3:1) in der Kasseler …
Bildergalerie: EJK U17 gewinnt Spitzenspiel gegen Weißwasser

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.