Zusammentreffen

Vereine. Die Zusammenkunft diente in erster Linie dazu, den bisherigen Stand der Vorbereitungen zur Arbeitsfhigkeit des Vereins darzustellen sow

Vereine. Die Zusammenkunft diente in erster Linie dazu, den bisherigen Stand der Vorbereitungen zur Arbeitsfhigkeit des Vereins darzustellen sowie mit den Kommunalpolitikern einen Informationsaustausch zu beginnen, der fr das Ziel der generationsbergreifenden Untersttzungsarbeit fr die Brgerinnen und Brger der beiden Gemeinden Gersfeld und Ebersburg unabdingbar ist.

Vom Vorstand erluterte Friedhelm Kammann die grundlegenden Gedanken der beiden Brgermeisterinnen von Gersfeld und Ebersburg, Margit Trittin und Brigitte Erb, sowie die einer Arbeitsgruppe, die letztlich zur Grndung des gemeinntzigen Vereins fhrte.

Der Vorsitzende Lothar Mohr fhrte aus, dass eine umfassende Untersttzung von hilfsbedrftigen Menschen in Verrichtungen des tglichen Lebens, um ihnen damit die Mglichkeit zu geben, am Leben der Gesellschaft teilzunehmen, nur gemeinsam und in enger Zusammenarbeit mit den Ortsvorstehern mglich ist. Mohr erluterte eine Reihe von geplanten Veranstaltungen und Aktionen sowie die ersten konkreten Schritte.

So sind die Lebensmittelversorger Edeka Rehm in Gersfeld, Edeka Grauel in Hettenhausen, Tegut in Gersfeld, Tegut in Schmalnau und Rewe Krug in Thalau bereit, Lebensmittel auf Bestellung zu liefern. Die Bedingungen knnen beim Verein oder den Versorgern abgefragt werden. Spter ist vom Verein beabsichtigt, Sammeleinkaufsfahrten fr Senioren zu organisieren.

Generationsbergreifende Veranstaltungen, aber auch spezielle Vortrge fr Senioren und Fahrdienstangebote sollen folgen. Mohr regte an, potentielle ehrenamtliche Helfer anzusprechen, ohne die der Verein seine Ziele nicht verwirklichen kann und sagte zu, eine umfassende Information in absehbarer Zeit an alle Haushalte zu verteilen. Wir wollen, dass der Verein eine Erfolgsgeschichte wird. Die Menschen in unserer Region haben es verdient, untersttzt zu werden, stellte Mohr abschliessend fest.

Informationen auch fr ehrenamtliche interessierte Helferinnen und Helfer - knnen Mittwoch und Freitag von 08.00 12.00 Uhr unter Tel. 06656/98216, beim Vereinsvorsitzenden unter 06656/8669 sowie der stellv. Vorsitzenden unter 06656/277 oder bei der Gemeinde Ebersburg unter 06656/98214 sowie der Stadt Gersfeld unter 06654/1740 abgefragt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.