Doppelsieg: MT Melsungen steht im DHB-Pokal Achtelfinale

Die MT Melsungen hat ihre erste Bewährungsprobe in der neuen Saison bestanden. Dem 31:24-Sieg im Erstrundenmatch des DHB-Pokals gegen Zweitligist DJK Rimpar ließen die Grimm Schützlinge am Sonntag ein 31:25 gegen den Erstligaabsteiger SG BBM Bietigheim folgen.

Handball. Es war noch nicht alles Gold, was am Ende als Ergebnis auf der Anzeigentafel glänzte. Aber die MT hat ihre Aufgabe im DHB-Pokal erwartungsgemäß und durchaus auch souverän erfüllt und darf sich nun auf die Auslosung der Achtelfinalbegegnungen am kommenden Mittwoch anlässlich des Supercup-Spiels Flensburg gegen Kiel freuen.

Dank der beiden Auftakterfolge gegen Rimpar und Bietigheim hat sich die MT für das DHB-Pokal Achtelfinale qualifiziert, das am 1./2. Oktober ausgetragen wird.

“Wir haben unsere beiden Pflichtaufgaben im Pokal klar erfüllt. Direkt nach dem Schlusspfiff habe ich das Spiel noch sehr kritisch bewertet. Jetzt, mit etwas Abstand, überwiegt aber die Freude über das Erreichen des Achtelfinales", sagte MT-Trainer Heiko Grimm nach dem Wochenende. "Insgesamt haben uns diese beiden Pokalsiege wieder ein Stück weitergebracht. Sie sind gut fürs Selbstvertrauen und haben uns Hinweise darauf gegeben, was wir in der Vorbereitung gegen Flensburg noch berücksichtigen müssen”.

Rubriklistenbild: © Käsler

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.