Gelungener Abschluss: MT Melsungen gewinnt beim HC Erlangen

+
War mit sieben Treffern bester Torschütze der MT Melsungen: Yves Kunkel.

Die MT Melsungen schließt das Jahr positiv ab, bringt beide Punkte vom Auswärtseinsatz in Nürnberg mit. In Erlangen gab es einen 30:25 (14:11)-Sieg.

Handball. Bis auf eine kurze Schwächephase zu Beginn der zweiten Halbzeit, aus der sich die Mannschaft von Trainer Heiko Grimm in souveräner Manier herauskämpfte, waren die Rotweißen unterm Strich das gefestigtere Team auf dem Feld. Beste Torschützen von 7.129 Zuschauern in der Arena Nürnberger Versicherung in Nürnberg waren der Ex-MT’ler Johannes Sellin (6/2) für den HC Erlangen und Yves Kunkel (7) für die MT Melsungen.

Dabei musste MT-Trainer Heiko Grimm auf den erkrankten Finn Lemke (noch rekonvaleszent nach leichter Lungenentzündung) und den verletzten Michael Allendorf (Muskelfaserriss).

Insofern griff Trainer Heiko Grimm bei der Startaufstellung auf die gleiche Besetzung zurück, wie zuletzt beim siegreichen Heimspiel gegen Balingen: Yves Kunkel, Julius Kühn, Lasse Mikkelsen, Marino Maric, Kai Häfner, Tobias Reichmann, im Tor Nebojsa Simic. Für die Abwehr wechselte Mikkelsen zugunsten von Felix Danner, der dort zusammen mit Marino Maric den Innenblock der 6:0-Formation bildete.

"Es war heute insgesamt eine überzeugende Vorstellung unserer Mannschaft in Nürnberg, wo es bekanntlich nicht einfach ist, zu gewinnen", resümierte Heiko Grimm. "Basis unseres Erfolgs war die engagierte Abwehr, mit der wir den Gegner zu Fehlern gezwungen haben. Als wir zu Beginn der zweiten Halbzeit kurzzeitig in Rückstand gerieten, haben wir die Ruhe bewahrt und uns durchaus beeindruckend zurück gekämpft", so Grimm, der aber trotz des Sieges auch etwas zu bemängeln hatte: "Wir werfen zwar 30 Tore, aber bei besserer Chancenverwertung hätten es noch einige mehr sein müssen."

Hier gibt's die Bildergalerie vom letzten Heimsieg gegen Balingen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen Corona-Krise: MT-Spieler verzichten auf einen Teil ihres Gehalts

Die finanziellen Folgen sind noch nicht absehbar, aber sie werden immens sein. Nicht nur für die deutsche Wirtschaft, sondern auch für den Sport. Die Handballer der MT …
Wegen Corona-Krise: MT-Spieler verzichten auf einen Teil ihres Gehalts

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.