Großer Respekt und Glückwunsch an die "Banausen": Tobias Reichmann schreibt offenen Brief an Prokops Team

MT Spieler Tobias Reichmann zollte seinen ehemaligen Handballkollegen, die heute im Halbfinale der Handall-WM gegen Norwegen stehen, große Anerkennung.

Handball. In seinem offenen Brief, der in der Bild-Zeitung erschien, spricht er von einer unglaublichen Handall-Euphorie, die das Team ausgelöst habe. "Hamburg wird euch bis ins Finale tragen. Jetzt ist alles möglich, Männerz!" macht er seinen ehemaligen Teamkameraden Mut.

Bundestrainer Prokop hatte Reichmann kurz vor Beginn des Turniers aus dem Kader gestrichen, er folg daraufhin in den Urlaub und sorgte mit einem Kommentar bei Insta (wir berichteten hier) für Wirbel.

Mit seinem Brief feuert er das Team heute hoffentlich noch einmal richtig an. Das Halbfinale gegen Norwegen beginnt heute um 20.30 Uhr.

Rubriklistenbild: © Maciej Kulczynski

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: Benefiz-Handball - MT Melsungen unterstütze TSV Vellmar für guten Zweck

Handball. Am Freitagabend gastierte die MT Melsungen beim Oberliga-Aufsteiger TSV Vellmar zu einem Benefizspiel zugunsten des 10 Jahre alten TSV-Handballers Aaron Luca …
Fotostrecke: Benefiz-Handball - MT Melsungen unterstütze TSV Vellmar für guten Zweck

Vorzeitig verlängert: Tobias Reichmann bleibt bis 2022 bei der MT Melsungen

Tobias Reichmann bleibt bis 2022 bei der MT Melsungen. Der Verein verlängerte den Vertrag des Rechtsaußen um zwei Jahre. Das gab die MT Melsungen am Freitagnachmittag …
Vorzeitig verlängert: Tobias Reichmann bleibt bis 2022 bei der MT Melsungen

MT Melsungen: Keine Punkte in Flensburg - heute Benefizspiel in Vellmar

Diese Reise hat sich aber mal so gar nicht gelohnt: Mit 24:30 (8:14) verlor die MT Melsungen am Donnerstag beim Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt.
MT Melsungen: Keine Punkte in Flensburg - heute Benefizspiel in Vellmar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.