Handball-Bundesliga: MT Melsungen zum Ttart in Lemgo - Karten für Spiel gegen Kiel zu gewinnen

Er kehrt mit der MT an seine frühere Wirkungsstätte zurück: Finn Lemke, hier mit MT-Neuzugang Alexander Petersson und Timo Kastening.
+
Er kehrt mit der MT an seine frühere Wirkungsstätte zurück: Finn Lemke, hier mit MT-Neuzugang Alexander Petersson und Timo Kastening.

Die Handball-Bundesliga startet in die neue Saison und die MT Melsungen geht zum 17. Mal in der höchsten deutschen Spielklasse ins Rennen um Tore und Punkte. Das beginnt für die Mannschaft von Trainer Gudmundur Gudmundsson am Mittwoch mit dem Auswärtsspiel beim TBV Lemgo Lippe. Anwurf in der Lemgoer Phoenix Contact Arena ist um 19.05 Uhr.

Handball. Die knapp fünfwöchige Vorbereitung auf die neue Saison endet für die MT Melsungen Mittwoch. Dann wird es ernst für die Nordhessen, im Lipperland stehen sie vor ihrer sportlichen Standortbestimmung gegen den TBV Lemgo.

Karten für das erste Heimspiel der MT gewinnen

Die Gastgeber dagegen hatten ihren ersten Saisonauftritt schon: Gegen den THW Kiel setzte es eine knappe 29:30-Niederlage beim PIXUM Supercup. Nur wenige Tage später ist der THW dann bei der MT Melsungen in der Kasseler Rothenbach-Halle zu Gast. Für den ersten Heimspielkracher verlost lokalo24.de zusammen mit der MT Melsungen 10x2 Karten. Wie Sie gewinnen können? Einfach eine Mail mit dem Betreff „MT Melsungen“ an gewinnspiel@ks.extratip.de senden und mit ein bisschen Glück dabei sein. Teilnahmeschluss ist Donnerstag, 9. September, 9 Uhr.

Neuzugang André Gomes fehlt verletzt

Mit Einsatz und Moral seines Teams sei er während der streng getakteten Vorbereitung sehr zufrieden. Hinderlich hingegen war die Tatsache – vor allem im Hinblick auf die notwendige Feinabstimmung – dass es immer wieder verletzungsbedingte Ausfälle gegeben hat. Leidtragend ist besonders André Gomes, der bislang nur ein einziges Testspiel mit seinen neuen Mannschaftskameraden bestreiten konnte. Der portugiesische Rückraumspieler von dem sich die Melsunger viel erhoffen, wird aufgrund einer Sehnenreizung im Fuß auch zum Saisonstart am Mittwoch in Lemgo noch ausfallen. 

Die MT Melsungen indes kann mit der soliden Leistung aus dem letzten Test gegen Minden im Gepäck mit Selbstvertrauen nach Lemgo reisen. Da hat sie über weite Strecken genau das gezeigt, was Trainer Gudmundur Gudmundsson sehen wollte und vor allem, was auch gegen den TBV wichtig werden wird. In der Offensive: Überlegt und geduldig herausgespielte Torwurfsituationen und sichere Abschlüsse; in der Defensive: Beweglichkeit, Aggressivität und ein hohes kämpferisches Moment. Die Nordhessen sind also bereit für ihre sportliche Standortbestimmung im Lipperland.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.