Klatsche gegen den Aufsteiger: MT Melsungen verliert 23:36 in Balingen

Heftiger Dämpfer für die MT Melsungen: Die Mannshaft von Trainer Heiko Grimm verlor am Sonntag deutlich mit 23:36 (12:16) in Balingen.

Handball. Die Aussagen nach dem Spiel sprachen Bände. "Wir haben total versagt. Das war peinlich, für diesen Auftritt müssen wir uns Schämen", sagte Julius Kühn nach dem Spiel dem Sender Sky. Auch Trainer Heiko Grimm wirkte ratlos und geschockt. "Diese Leistung ist nicht zu entschuldigen. Eine Mannschaft hat mit Willen und Mentalität gespielt, die andere hat es über sich ergehen lassen", so Grimm.

Mit der anderen Mannschaft meinte er natürlich seine Schützlinge, die gegen den Aufsteiger aus Balingen vor 2193 Zuschauern auf ganzer Linie enttäuschten. Die MT fand von Anfang an kaum statt, nach 15 Minuten hatten die Melsunger gerade einmal drei Tore erzielt.

Auch nach der Pause und einem 12:15 Rückstand wurde es nicht besser - eher noch schlimmer. "Das war ein rabenschwarzer Tag", so Grimm. Und auf die Frage, ob diese Leistung Konsequenzen innerhalb der Mannschaft hat, entgegnete er: "Wir müssen das erstmal aufarbeiten."

Besonders viel Zeit haben sie dafür allerdings nicht. Bereits am kommenden Donnerstag kommt der Tabellenführer aus Magdeburg in die Rothenbach-Halle.

Hier gibt es Tickets für das nächste Heimspiel der MT Melsungen zu gewinnen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Von der Insel aus Feuer und Eis: Arnar Freyer Arnarsson wechselt zur MT Melsungen

Die MT Melsungen unterstreicht mit der jüngsten Personalie erneut ihre Strategie, ein Team mit Zukunftsperspektive zusammenzustellen. Auf der Kreisposition der …
Von der Insel aus Feuer und Eis: Arnar Freyer Arnarsson wechselt zur MT Melsungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.