1. lokalo24
  2. Sport
  3. MT Melsungen

Die MT Melsungen besiegt den THW Kiel mit 29:25

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Helmut Krümler

Kommentare

Gar nicht zufrieden mit dem Spiel seiner Männer: THW-Coach Gislason
Gar nicht zufrieden mit dem Spiel seiner Männer: THW-Coach Gislason © Schardt

Stehende Ovationen für eine super Leistung schon weit vor Spielende.

Kassel. In Kiel grummelt es, so mancher Fan fragt sich: Wie kann man nur so einen konzept- und planlosen Handball präsentieren, wo sind die einstudierten Spielzüge, die Ideen und spieltaktischen Änderungen von der Bank? „Die müssen diese Saison liefern“, hatte der Manager angekündigt und der THW lieferte – allerdings anders als gedacht: Nämlich zwei Punkte an die MT Melsungen. Die besiegte den früheren Serienmeister am Sonntagmittag in der ausverkauften Rothenbachhalle nach einem begeisternden Auftritt mit 29:25 (HZ 15:10).

Was weniger an der Schwäche der Kieler sondern vor allem an der Stärke der Melsunger lag: Überzeugend vorgetragene Angriffe, eine super Deckung, dahinter Teufelskerl Nebosja Simic und vor allem: hier kämpfte jeder für jeden! Die Trainer der Handball-Bundesliga zählen die MT Melsungen in dieser Saison zu den Spitzenteams. Nach dem heutigen – übrigens „müllerlosen“ - Auftritt muss man bestätigen: Da ist was dran.

Auch interessant

Kommentare