MT Melsungen für neu geschaffene European League qualifiziert

+

Freudige Überraschung für die MT Melsungen: Die Europäische Handball Föderation EHF hat die Teilnehmer der neu geschaffenen European League bekannt gegeben. Danach darf der nordhessische Bundesligist gleich zur ersten Qualifikationsrunde in diesen Nachfolgewettbewerb des EHF Cup einsteigen.

Handball. Der neue Wettbewerb soll bereits am 29./30. August starten. Die im März aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochene Bundesligasaison endete für die MT Melsungen auf Platz sieben. Damit hatte es eigentlich nicht zur Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb gereicht.

Gleichzeitig hatten sich die Nordhessen über den nationalen Verband als Interessent für eine Nachrückerposition gemeldet. Nachdem unter anderem Ligakonkurrent TSV Hannover-Burgdorf und CB Ciudad de Logroño aus Spanien auf ihre mögliche Teilnahme verzichtet hatten, waren die Chancen für die MT Melsungen, einen der zu besetzenden Plätze einzunehmen, gestiegen.

Und die Hoffnungen waren berechtigt: Der heimische Bundesligist wird bei der Premiere der European League dabei sein und nach der Saison 14/15, 16/18 und 19/20 zum vierten Mal die nordhessischen Farben auf der europäischen Handballbühne vertreten. Die Auslosung des Gegners der 1. Qualifikationsrunde, die als Hin- und Rückspiel ausgetragen wird, findet am 28. Juli in Wien statt.

“Das ist nach der Champions League der zweithöchste Wettbewerb im europäischen Clubhandball. Durch die Modusänderung im Vergleich zum Vorgänger EHF Cup hat dieser Wettbewerb eine weitere sportliche Aufwertung erfahren", sagt MT-Vorstand Axel Geerken, betont aber auch: "Die Teilnahme in der European League stellt zugegebenermaßen zusätzliche Anforderungen an unsere Spieler dar. Die Bundesligasaison umfasst bekanntlich vier Spiele mehr, wir sind im REWE Final Four vertreten und auf unsere Nationalspieler kommen weitere Einsätze zu. Aber unsere Mannschaft und das Trainerteam haben sich ausdrücklich für eine Teilnahme an dem europäischen Wettbewerb ausgesprochen. Schließlich präsentiert sich jeder ambitionierte Sportler gern auf der internationalen Bühne und will das Bestmögliche erreichen.”

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Testspielauftakt geglückt: MT Melsungen schlägt TBV Lemgo

Ungewohnt war die Atmosphäre in der Kasseler Rothenbach-Halle, in der es sonst Anfeuerungsrufe von den Rängen hallt. Beim ersten Testspiel der MT Melsungen gegen den TBV …
Testspielauftakt geglückt: MT Melsungen schlägt TBV Lemgo

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.