MT Melsungen: Handball-Bundesliga soll Anfang Oktober starten

+
Soll im Oktober wieder für die MT Melsungen auf Torejagd gehen: Nationalspieler Tobias Reichmann.

In den ersten Oktobertagen 2020 soll die MT Melsungen wieder in den Spielbetrieb der Handball-Bundesliga einsteigen können. Die Lqui Moly HBL informierte jetzt über den geplanten Start.

Handball. Die Spielpläne für die neue Saison sollen bis Ende Juli erarbeitet werden. Anfang Oktober soll die Liga dann mit 20, statt mit 18 Teams starten. Die Saison 2020/21 soll am 30. Juni 2021 beendet sein.

Das HBL-Präsidium reagiert mit der Terminplanung auf die nach wie vor existente Bedrohung von Gesundheit und Leben durch die Corona-Pandemie, die weiterhin Einschränkungen nötig macht. Zudem wird durch die Verlegung eine ausreichende Wettkampfvorbereitung möglich, sodass Verletzungsgefahr nach einer so langen Pause durch Aufbau vorgebeugt werden kann.

Bildergalerie: MT Melsungen schlägt beim Trainerdebüt Silkeborg 35:33

 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Scha rdt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt
 © Schardt

„Wir werden weiterhin alles in unserer Macht stehende unternehmen, um passende Rahmenbedingungen für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs mit Zuschauern zu ermöglichen", so HBL-Präsident Uwe Schwenker. "Der Sport lebt von Emotionen – und die gibt es eben nur zu 100 Prozent auf dem Spielfeld und vor vollen Rängen. Das bleibt unser Ziel. Wie fragil die Lage immer noch ist, zeigen die Ereignisse im Kreis Gütersloh. Umso wichtiger ist es, dass wir die Hygiene beachten, Abstand halten und einen Mund-Nase-Schutz tragen. Ich halte auch die Corona-Warn-App der Bundesregierung für sehr wertvoll.“

MT-Vorstand Axel Geerken erklärte schon vorab, dass die Melsunger mit der Messe Kassel an einem entsprechenden Hygienekonzept arbeiten. "Wir müssen uns mit einer hohen Flexibilität auf die dann geltenden behördlichen Vorgaben einstellen. Eine Herausforderung stellt auch die Organisation des Ticketvorverkaufs dar, den wir zügig nach Festlegung des Saisonbeginns starten wollen. Derweil arbeiten wir bereits an entsprechenden Hygienekonzepten, in deren Umsetzung auch die Messe Kassel als Eigner unserer Spielstätte Rothenbach-Halle eingebunden ist", so Geerken.

Das Hygiene- und Betriebskonzept wird in den kommenden Wochen fertig- und vorgestellt. Es dient dann den Profiklubs als Grundlage für die jeweilige Abstimmung mit den regionalen Behörden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.