MT Melsungen vor dem Hessenderby: Mit viel Respekt aber auch breiter Brust gegen Wetzlar

+
Trifft mit seinem Team am Sonntag auf die HSG Wetzlar: Michael Allendorf.

Am Sonntag steht in der Handball-Bundesliga das 29. Hessenderby auf dem Programm: Die MT Melsungen (Platz 6) muss bei der HSG Wetzlar (Platz 9) antreten. Anwurf  ist um 16 Uhr.

Handball. “Sicher können wir aufgrund unsrer jüngsten Erfolgsserie mit breiter Brust nach Wetzlar fahren. Wir haben das Selbstvertrauen und wir haben eine tolle Stimmung in der Mannschaft, die sich zudem keineswegs auf ihren Lorbeeren ausruht, sondern weiterhin jeden Tag sehr intensiv trainiert", sagt MT-Trainer Heiko Grimm.

Aktuell sind die beiden Kontrahenten zwar um drei Tabellenplätze, aber nur um zwei Punkte voneinander getrennt. Die HSG wird ihre besondere Heimatmosphäre in die Waagschale werfen, um den von Trainer Kai Wandschneider postulierten Außenseiterstatus zu kompensieren. “Eigentlich haben wir keine Chance, aber genau die wollen wir nutzen”, wird der Wetzlarer Coach in der vereinseigenen Meldung zitiert.

In Sachen Besetzung bangen die Gastgeber um den Einsatz von Rückraumspieler Lenny Rubin (RL), der in den bisherigen 8 Spielen 26 Tore erzielt hat. Definitiv ausfallen wird wegen eines Mittelhandbruchs weiterhin Torhüter Tibor Ivanisevic. Die MT Melsungen dagegen wird wohl in Bestbesetzung antreten können.

"Ich erwarte in Wetzlar ein sehr enges Spiel. Wie einige Ergebnisse gezeigt haben, ist die HSG jederzeit in der Lage, über sich hinaus zu wachsen”, sagt Heiko Grimm. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Knapp aber verdient: MT siegt 29:27 in Minden

Trainer Heika Grimm dazu: "Letztendlich sind wir sehr froh, heute dieses schwere Auswärtsspiel gewonnen zu haben und das meiner Meinung nach völlig verdient. Jetzt …
Knapp aber verdient: MT siegt 29:27 in Minden

Von der Insel aus Feuer und Eis: Arnar Freyer Arnarsson wechselt zur MT Melsungen

Die MT Melsungen unterstreicht mit der jüngsten Personalie erneut ihre Strategie, ein Team mit Zukunftsperspektive zusammenzustellen. Auf der Kreisposition der …
Von der Insel aus Feuer und Eis: Arnar Freyer Arnarsson wechselt zur MT Melsungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.