MT Melsungen trifft auf Bjerringbro-Silkeborg

+
Muss mit Bjerringbro einen „dicken Brocken“ aus dem Weg räumen: MT-Coach Gudmundur Gudmundsson

Auslosung zur 1. Qualifikationsrunde zur EHF European League

Handball. In der EHF-Zentrale in Wien wurde am heutigen Dienstag die erste Runde zur Qualifikation zur EHF European League ausgelost. Die MT Melsungen - für die TSV Hannover-Burgdorf Nachrücker in diesem Wettbewerb - trifft dabei auf das dänische Team von Bjerringbro-Silkeborg A/S, in dessen Reihen jetzt unter anderem der frühere Kieler Rene Toft Hansen mitspielt. „Das ist für eine erste Runde eine Hammeraufgabe“, kommentierte MT-Vorstand Axel Geerken gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa) das Ergebnis der Auslosung. Bereits im Februar dieses Jahres waren die beiden Teams im EHF-Pokal 2019/2020 aufeinander getroffen. Bjerringbro-Silkeborg A/S setzte sich im Heimspiel mit 35:31 durch; die MT gewann zuhause mit 35:33; der direkte Vergleich ging somit an das Team aus Dänemark. Die Hinspiele werden am 29./30. August ausgetragen, die Rückspiele folgen eine Woche später. Die Rhein-Neckar Löwen und die Füchse Berlin sind für die dritte Qualifikationsrunde, der SC Magdeburg sogar für die Gruppenphase gesetzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Testspielauftakt geglückt: MT Melsungen schlägt TBV Lemgo

Ungewohnt war die Atmosphäre in der Kasseler Rothenbach-Halle, in der es sonst Anfeuerungsrufe von den Rängen hallt. Beim ersten Testspiel der MT Melsungen gegen den TBV …
Testspielauftakt geglückt: MT Melsungen schlägt TBV Lemgo

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.