1. lokalo24
  2. Sport
  3. MT Melsungen

Prokop nominiert MT-Linksaußen Allendorf für Nationalmannschaft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Wurde von Handball-Bundestrainer Christian Prokop für die Spiele gegen Schweden nominiert: MT-Linksaußen Michael Allendorf. © Hartung

Die MT Melsungen hat wieder einen Handball-Nationalspieler: Bundestrainer Christian Prokop nominierte Michael Allendorf für die Länderspiele gegen Schweden.

Handball. Die MT Melsungen ist wieder mit einem Spieler in der deutschen Handball-Nationalmannschaft vertreten. Christian Prokop, der neue Bundestrainer, hat den Linksaußen der Nordhessen, Michael Allendorf, für den Lehrgang und die beiden bevorstehenden Länderspiele Ende März gegen Schweden nominiert.

“Ja, das war natürlich eine Überraschung für mich, als der Bundestrainer anrief”, gesteht Michael Allendorf, “er hat mir sehr offen den Hintergrund meiner Berufung erklärt. Ich habe mich darüber sehr gefreut und nehme die Einladung natürlich gerne an”. Zuletzt war Michael Müller im DHB-Dress aktiv, das war am 3. April 2016 gegen Österreich in Gummersbach.

Mit den beiden Länderspielen gegen Schweden, am 18. März in Göteborg und am 19. März, anlässlich des “Tags des Handballs” in Hamburg, tritt Christian Prokop (38) als Nachfolger von Dagur Sigurdsson, offiziell sein Amt als neuer Bundestrainer an. Da diese Spiele nicht im internationalen Wettkampfplan verankert sind, werden die bei den ausländischen Clubs spielenden Auswahlakteure wie Uwe Gensheimer (Paris St. Germain, Frankreich) oder Tobias Reichmann (KS Kielce, Polen) nicht freigegeben. Außerdem werden offenbar die derzeit in der Champions League vertretenen Spieler weitestgehend geschont. Einer der davon profitiert, ist eben Michael Allendorf.

Was dem MT-Linksaußen durchaus bewusst ist: "Klar, bei uns in der Bundesliga läuft es derzeit nicht so gut und ich falle auch nicht gerade durch viele Tore auf. Aber der Bundestrainer schaut offenbar viel Video, ist sehr gut informiert und weiß, warum das so ist. Letztlich ist es doch positiv, wenn man überhaupt auf seinem Zettel steht”, freut sich der 30-jährige auf seine Länderspiele Nummer 18 und 19. Dort wird er ein Gespann mit Magdeburgs Matthias Musche bilden.

Der DHB-Lehrgang unter Christian Prokop, der als Trainer noch bis zum 30 Juni unter Vertrag beim Bundesligisten SC DHfK Leipzig steht, beginnt bereits am Mittwoch 15. März, und endet am 19. März (17:30 Uhr) mit dem Länderspiel gegen Schweden in der Barclaycard Arena Hamburg.

Auch interessant

Kommentare