Vorzeitig verlängert: Tobias Reichmann bleibt bis 2022 bei der MT Melsungen

+
Verlängerte seinen Vertrag um zwei Jahre bei der MT Melsungen: Rechtsaußen Tobias Reichmann.

Tobias Reichmann bleibt bis 2022 bei der MT Melsungen. Der Verein verlängerte den Vertrag des Rechtsaußen um zwei Jahre. Das gab die MT Melsungen am Freitagnachmittag bekannt.   

"Tobias Reichmann ist einer der besten deutschen Spieler auf dieser Position. In unserer Mannschaft gehört er nicht zuletzt auch deswegen zu den Führungspersönlichkeiten. Seine Meinung hat Gewicht und seine Erfahrung und sein sportlich außerordentliches Leistungsvermögen sind für uns von sehr großem Wert. Deshalb war es uns wichtig, ihn im Hinblick auf unsere sportlichen Ziele in den nächsten Jahren weiter an uns zu binden. Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, den Vertrag vorzeitig bis 2020 zu verlängern.”, erklärt MT-Vorstand Axel Geerken

Ein wichtiges Signal war für Reichmann die Verpflichtung von zwei Nationalmannschaftskollegen. Kai Häfner kommt zur nächsten Saison, Silvio Heinevetter in der übernächsten Saison zur MT Melsungen.

Doch auch persönliche Gründe führt er ins Feld: “Wir fühlen uns insgesamt als Familie hier sehr wohl in Nordhessen. Das ist für mich eine wesentliche Voraussetzung, mich auf den Profisport konzentrieren zu können. Darüber hinaus möchte ich gerne zur Erreichung der ambitionierten Ziele der MT beitragen und Teil dieser Mannschaft sein, die sich für die Zukunft einiges vorgenommen hat”, so der 30-Jährige.

Tobias Reichmann, der Ende Mai 31 Jahre alt wird, will aber auch für die Zeit nach der aktiven Karriere als Spieler gewappnet sein. Deshalb plant er ein Studium im Bereich Sportmanagement. “Ich möchte später gern dem Sport verbunden bleiben. Einen Trainerjob kann ich mir derzeit zwar noch nicht vorstellen, dann schon eher eine Tätigkeit im Management”. Wann und wo es mit dem Studium losgeht, hat er indes noch nicht gänzlich entschieden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.