Gaffney mit 21 Punkten

ALBA Berlin setzt Siegesserie fort - Bayreuth bleibt dran

+
Tony Gaffney war mit 21 Punkten Topscorer bei ALBA. Foto: Annegret Hilse

Berlin (dpa) - ALBA Berlin hat seinen Siegeszug in der Basketball-Bundesliga fortgesetzt. Gegen die EWE Baskets Oldenburg gewannen die Berliner dank eines starken Schlussviertels klar mit 81:63 (41:34). Mit dem siebten Ligaerfolg in Serie festigte ALBA seinen fünften Tabellenplatz.

Beste Berliner Werfer waren vor 12 225 Zuschauern der starke Tony Gaffney mit 21 und Dragan Milosavljevic mit 15 Punkten. ALBA musste auf Topscorer Elmedin Kikanovic (muskuläre Probleme) verzichten. Bis zum letzten Viertel blieb die Partie ausgeglichen, dann brachte ein 13:0-Lauf des Hauptstadt-Clubs die Vorentscheidung. "Wir arbeiten extrem hart im Training. Ich könnte kaum stolzer sein", sagte Gaffney im Interview bei "telekombasketball.de".

Das Überraschungsteam von medi Bayreuth besiegte als Vierter die Telekom Baskets Bonn mit 83:78. Das Team von Coach Raoul Korner legte einen starken Start mit einem 28:11 im ersten Viertel hin, brach aber im dritten Durchgang etwas ein. Dennoch reichte es am Ende zu einem knappen Sieg, zu dem Kyan Anderson (22) und Trey Lewis (18 Punkte) einen großen Teil beisteuerten. Damit hat Bayreuth nun eine starke Bilanz von nur drei Niederlagen in 16 Spielen aufzuweisen.

Die Eisbären Bremerhaven vermieden gerade noch so eine sechste Niederlage in Serie. Gegen s.Oliver Würzburg gab es ein hart erkämpftes 93:88. Dabei waren Harper Kamp (18) und Quincy Diggs (16) bei den Gastgebern und Brendan Lane (20) bei Würzburg die besten Werfer.

ALBA-Spielplan

Basketball-Bundesliga

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Formel 1 darf nach Zwangspause starten

Spielberg statt Melbourne: Die Formel 1 hat die Erlaubnis für ihren verspäteten Saisonstart. Anfang Juli darf die Motorsport-Königsklasse in Österreich fahren. Das …
Formel 1 darf nach Zwangspause starten

Olympia-Legende gestorben: Er holte besonderes Triple - Nach ihm gelang es nur noch Carl Lewis und Usain Bolt

Er galt bei vielen Experten als der größte weiße Sprinter der Geschichte. Seinen großen Erfolg erreichten neben ihm nur drei Sprint-Legenden. Bobby Joe Morrow starb nun …
Olympia-Legende gestorben: Er holte besonderes Triple - Nach ihm gelang es nur noch Carl Lewis und Usain Bolt

Bayern fertigen Düsseldorf ab - Bremen sorgt für Spannung

Die Bayern marschieren vorneweg, am Tabellenende sorgt Werder Bremen für Spannung. Hertha BSC ist auf dem besten Weg, vom Krisen- zum Überraschungsclub zu werden.
Bayern fertigen Düsseldorf ab - Bremen sorgt für Spannung

Malaika Mihambo trainiert künftig bei Carl Lewis

Berlin (dpa) - Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo wird künftig von einem der größten Leichtathleten der Sportgeschichte trainiert - vom neunmaligen Olympiasieger …
Malaika Mihambo trainiert künftig bei Carl Lewis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.