Erstes Turnier nach Australian Open

Bitter! Zweitrunden-Aus für Zverev nach Doppelfehler-Chaos in Acapulco

Bitteres Aus für Deutschlands Tennis-Star Alexander Zverev beim ATP-Turnier in Acapulco. Im Zweitrunden-Match unterlag er dem US-Qualifikanten Tommy Paul in zwei Sätzen.

  • Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier in Acapulco überraschend frühzeitig ausgeschieden
  • In Mexiko verlor er gegen den US-Qualifikanten Tommy Paul mit 3:6 und 4:6
  • Dabei unterliefen Zverev unzählige Doppelfehler

Acapulco - Alexander Zverev ist bei seinem ersten Turnierstart seit den Australian Open* im Achtelfinale gescheitert. 

Der an Position zwei gesetzte Hamburger, der beim ersten Grand Slam* des Jahres bis ins Halbfinale vorgestoßen war, unterlag im mexikanischen Acapulco dem US-Qualifikanten Tommy Paul 3:6 und 4:6. Im Vorjahr hatte Zverev noch das Finale des mit zwei Millionen Dollar dotierten Turniers erreicht.

Alexander Zverev: Doppelfehler-Chaos in Acapulco - nun kommt Indian Wells

Zverev *fiel 25 Tage nach seinem Aus in Melbourne gegen den Österreicher Dominic Thiem in alte Muster zurück. Wie zu Jahresbeginn beim ATP Cup in Australien unterliefen dem Weltranglistensiebten zu viele Doppelfehler (9). Paul, ebenfalls 22 Jahre alt, hatte somit überraschend wenig Mühe, erstmals in seiner Karriere einen Top-10-Spieler zu bezwingen.

Für Zverev geht es Mitte März beim ATP-Masters in Indian Wells in der kalifornischen Wüste weiter. Auf den Davis Cup in Düsseldorf gegen Weißrussland (6./7. März) verzichtet er. 

„Dieses Jahr ist durch Olympia vollgepackt mit Höhepunkten. An den entscheidenden Punkten will er da sein“, sagte der deutsche Teamchef Michael Kohlmann dem SID.

Alexander Zverev: Im vergangenen Jahr noch im Finale

Im vergangenen Jahr war Zverev nach der Finalniederlage in Acapulco gegen den Australier Nick Kyrgios außer Form geraten, bei den Masters in Indian Wells und anschließend in Miami muss er daher in dieser Saison kaum Punkte verteidigen. Das gilt auch für den Großteil der Sandplatzsaison.

sid

Rubriklistenbild: © AFP / PEDRO PARDO

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Russland

Berlin (dpa) - Formel-1-Superstar Lewis Hamilton verpasste in Sotschi seinen 91. Grand-Prix-Sieg, mit dem er den Rekord von Michael Schumacher eingestellt hätte. Zwei …
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Russland

Theis scheidet mit den Boston Celtics im NBA-Halbfinale aus

Orlando (dpa) - Basketball-Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics sind im Playoff-Halbfinale der nordamerikanischen Profiliga gescheitert. Der …
Theis scheidet mit den Boston Celtics im NBA-Halbfinale aus

Deutschen fehlen in Imola Nuancen: Gute Leistung, kein Lohn

Platz vier, Platz fünf, Platz neun: Die Deutschen erreichen bei der Straßenrad-WM ordentliche Ergebnisse, doch mit der Medaille klappt es nicht. Die Beteiligten sind …
Deutschen fehlen in Imola Nuancen: Gute Leistung, kein Lohn

Bayern nach Niederlage: "War klar, dass es mal der Fall ist"

Nicht der FC Bayern, sondern die TSG 1899 Hoffenheim steht nach dem zweiten Spieltag an der Tabellenspitze. Die Münchner wirken beim 1:4 in Sinsheim etwas ausgelaugt und …
Bayern nach Niederlage: "War klar, dass es mal der Fall ist"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.