Fünfte betroffene Sportart

ARD: Auch Biathlon soll im Blutdoping-Skandal betroffen sein

+
Im Blutdoping-Skandal um den mutmaßlichen Drahtzieher Mark S. aus Erfurt rückt Biathlon in den Fokus. Foto: Arno Burgi

Berlin (dpa) - Im Blutdoping-Skandal um den mutmaßlichen Drahtzieher Mark S. aus Erfurt rückt Biathlon als womöglich fünfte betroffene Sportart in den Fokus.

Nach Informationen der ARD-Dopingredaktion soll "mindestens ein Biathlet" zu den sechs noch fehlenden Athleten gehören, die zu den von der Münchner Staatsanwaltschaft bestätigten, aber nicht namentlich benannten 21 Sportlern zählen. Der Name oder die Nationalität des angeblich betroffenen Biathleten wurden zunächst nicht genannt.

Bislang sind die Namen von 15 einstigen und aktuellen Sportlern bekannt. Nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft sollen fünf Sportarten in den Fall verwickelt sein. Nach Verdachtsfällen aus der Leichtathletik, dem Langlauf, dem Radsport und dem Eisschnelllauf wäre Biathlon demnach die letzte betroffene Disziplin.

Nach Informationen der ARD soll es sich im Biathlon-Fall "um mindestens ein länger zurückliegendes Delikt" handeln, das strafrechtlich allerdings schon verjährt und damit mehr als fünf Jahre zurückliegt. Sportrechtlich soll es allerdings noch verwertbar sein und müsste damit vor weniger als zehn Jahren passiert sein.

Die federführende Schwerpunkt-Staatsanwaltschaft München kommentierte die Recherchen zunächst nicht. Der Biathlon-Weltverband IBU erklärte der ARD auf Anfrage, "von den österreichischen oder deutschen Behörden keine Informationen erhalten" zu haben, die "Teil der Untersuchungen im Rahmen der Operation Aderlass sind".

Bericht ARD-Dopingredaktion

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ex-Teamkollege über Michael Schumacher: „Ich weiß, wie es ihm geht“ - Ferrari erinnert an emotionalen Moment

Michael Schumachers Gesundheitszustand ist bislang ein sehr gut gehütetes Geheimnis. Nun spricht Ex-Teamkollege Felipe Massa über ihn. Ferrari erinnert derweil an einen …
Ex-Teamkollege über Michael Schumacher: „Ich weiß, wie es ihm geht“ - Ferrari erinnert an emotionalen Moment

Michael Schumacher: Foto von Formel-1-Legende veröffentlicht - „Haben ihn getroffen, er ...“

Formel-1-Rennfahrer Charles Leclerc sitzt nun im Ferrari-Cockpit. Nun erzählte er eine bewegende Geschichte über seine persönliche Begegnung mit Michael Schumacher. 
Michael Schumacher: Foto von Formel-1-Legende veröffentlicht - „Haben ihn getroffen, er ...“

Fabian Hambüchen: Turngott fliegt wieder - Es kracht sofort: "Wooooaah"

Fabian Hambüchen ist Olympiasieger am Reck. Nach der Corona-Krise durfte er nun mal wieder in die Turnhalle - schmerzhafte Landungen inklusive.
Fabian Hambüchen: Turngott fliegt wieder - Es kracht sofort: "Wooooaah"

Dirk Nowitzki: Basketball-Legende mit gnadenlos ehrlichem Geständnis

Die Basketball-Legende Dirk Nowitzki hat sich mit einem bewegenden Post zum Tod von George Floyd geäußert. Er fordert dabei einen Wandel in der Gesellschaft.
Dirk Nowitzki: Basketball-Legende mit gnadenlos ehrlichem Geständnis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.