Radsport

Auch Tour de Suisse wegen Coronavirus-Pandemie abgesagt

Auch die Tour de Suisse findet in diesem Jahr nicht statt. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa
+
Auch die Tour de Suisse findet in diesem Jahr nicht statt. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Zürich (dpa) - Wegen der Coronavirus-Pandemie wird die 84. Tour de Suisse in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Radrundfahrt sollte vom 7. bis 14. Juni ausgetragen werden, die Organisatoren sahen sich wegen der gravierenden Auswirkungen aber zu einer Absage gezwungen.

Die Tour de Suisse gilt gewöhnlich als wichtiges Vorbereitungsrennen auf die Tour de France. Der Radsport-Weltverband hatte entschieden, bis zum 1. Juni alle Rennen auszusetzen. Womöglich dürfte die Pause noch länger andauern. In der Diskussion ist derzeit eine Verschiebung der Tour de France, die eigentlich am 27. Juni in Nizza beginnen soll.

Mitteilung auf der Homepage des Rennens

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verwirrung um positive Corona-Tests bei Paire in Hamburg

Hamburg (dpa) - Der bereits bei den US Open in New York positiv auf das Coronavirus getestete Franzose Benoit Paire hat mit dem Öffentlichmachen weiterer positiver Tests …
Verwirrung um positive Corona-Tests bei Paire in Hamburg

Zwischen Doping-Razzia und Terminhatz: Rad-WM mit Reizfigur

Normalerweise ist die Straßenrad-WM ein Highlight, auf das Fahrer monatelang hinarbeiten. Doch 2020 ist alles anders. Immerhin vier Tage haben die …
Zwischen Doping-Razzia und Terminhatz: Rad-WM mit Reizfigur

"Brauchen Zeit": Königspersonalie Hamilton weiter ungeklärt

Lewis Hamilton und Teamchef Toto Wolff sind die Schlüsselfiguren für die Mercedes-Übermacht in der Formel 1. In Sotschi könnte Hamilton die nächste Rekordmarke …
"Brauchen Zeit": Königspersonalie Hamilton weiter ungeklärt

Handball-Supercup als Probelauf für Liga-Betrieb

Der Handball kehrt auf das Parkett zurück - und die Zuschauer in die Hallen. Der Supercup zwischen Kiel und Flensburg in Düsseldorf wird zum ersten Härtetest für das …
Handball-Supercup als Probelauf für Liga-Betrieb

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.