Euroleague

Bayern-Basketballer verlieren bei Real Madrid

Andrea Trinchieri
+
Nach zwei technischen Fouls wurde Bayern-Trainer Andrea Trinchieri aus dem Innenraum verwiesen. Foto: picture alliance / Andreas Gebert/dpa

Madrid (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München haben in der Euroleague die Tabellenführung verloren. Der Bundesligist unterlag bei Real Madrid mit 82:100 (45:49).

In der Tabelle liegen die Bayern mit vier Siegen aus sechs Spielen auf dem dritten Platz. Bester Werfer der Partie war Real-Profi Jaycee Carroll mit 19 Punkten. In der spanischen Hauptstadt erlebten die Bayern, bei denen die Leistungsträger Nihad Djedovic und Vladimir Lucic wieder im Aufgebot standen, einen unglücklichen Start. Nach zwei technischen Fouls wurde Trainer Andrea Trinchieri aus dem Innenraum verwiesen (4.).

Auf dem Feld lief es nicht besser. Madrid führte nach fünf Minuten mit 16:8 und profitierte von einer schwachen Wurfquote und einer nachlässigen Defensivarbeit der Gäste. Im zweiten Viertel zeigten die Bayern ihre beste Leistung. Sie steigerten sich in allen Bereichen und gingen zeitweise sogar in Führung (36:35/16.).

Die effizienten Madrilenen meldeten sich in der zweiten Halbzeit aber wieder zurück und fügten den letztendlich chancenlosen Münchnern die erste Niederlage nach vier Euroleague-Siegen nacheinander zu.

© dpa-infocom, dpa:201029-99-138108/2

Statistik

Tabelle

Kader FC Bayern Basketball

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Haaland verzückt Europa: BVB schöpft vor dem Derby neuen Mut

Er trifft und trifft - in der Champions League durchschnittlich alle 55 Minuten. In dieser Beziehung kommt selbst Lionel Messi mit einem Wert von 103 Minuten nicht an …
Haaland verzückt Europa: BVB schöpft vor dem Derby neuen Mut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.