WTA Finals

Nachrückerin Bertens überrascht - Auch Bencic weiter

+
Feierte als Nachrückerin gleich einen Sieg: Kiki Bertens. Foto: Mark Schiefelbein/AP/dpa

Shenzhen (dpa) - Die Niederländerin Kiki Bertens hat bei den WTA Finals für eine große Überraschung gesorgt.

Die 27 Jahre alte Tennisspielerin gewann im chinesischen Shenzhen gegen die Australierin Ashleigh Barty mit 3:6, 6:3, 6:4. Dabei hatte Bertens erst am Vormittag erfahren, dass sie für die Japanerin Naomi Osaka nachrücken würde.

Osaka hatte sich wegen einer Schulterverletzung von dem Saisonabschluss der besten acht Spielerinnen zurückgezogen, nachdem sie am Montag noch ihre Auftaktpartie gegen Petra Kvitova aus Tschechien gewonnen hatte. Barty hatte sich in ihrer ersten Begegnung gegen Belinda Bencic durchgesetzt.

Die Schweizerin Bencic bezwang anschließend die zweimalige Wimbledonsiegerin Kvitova 6:3, 1:6, 6:4 und holte ebenfalls ihren ersten Sieg in der Vorrunde. Wer aus dieser Gruppe ins Halbfinale einzieht, wird sich am Donnerstag entscheiden.

Artikel auf WTA-Homepage

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Biathlon in Ruhpolding: Deutschland verballert den Sieg, Norwegen unschlagbar

Der Weltcup im Biathlon in Ruhpolding wurde am Freitag mit der Staffel der Damen fortgesetzt. Deutschland lag auf Siegkurs, verpasste dann aber sogar das Podest.
Biathlon in Ruhpolding: Deutschland verballert den Sieg, Norwegen unschlagbar

Biathlon in Ruhpolding: Beendet Deutschland die norwegische Dominanz?

Der Weltcup im Biathlon in Ruhpolding wird am Samstag mit der Staffel der Männer fortgesetzt. Das Rennen gibt es im Liveticker bei chiemgau24.de.
Biathlon in Ruhpolding: Beendet Deutschland die norwegische Dominanz?

Skispringen: Verteidigt Geiger das Gelbe Trikot beim Heimspektakel?

Der Weltcup im Skispringen wird mit dem Einzelspringen in Titisee-Neustadt fortgesetzt. Das Springen gibt es im Liveticker bei chiemgau24.de.
Skispringen: Verteidigt Geiger das Gelbe Trikot beim Heimspektakel?

Australian Open: Von Angelique Kerber bis Alexander Zverev - die deutschen Tennis-Profis in Melbourne

Die Australian Open in Melbourne sind der erste Grand Slam 2020. Angelique Kerber plagen Verletzungssorgen, Alexander Zverev hat mit sich selbst zu kämpfen - die …
Australian Open: Von Angelique Kerber bis Alexander Zverev - die deutschen Tennis-Profis in Melbourne

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.