1. lokalo24
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Biathlon-WM in Oberhof: Gold! Herrmann-Wick macht sich zur Legende

Erstellt:

Von: Dominik Größwang, Tobias Ruf

Kommentare

Biathlon-WM: Denise Herrmann-Wick bejubelt ihre Goldmedaille in Oberhof.
Biathlon-WM: Denise Herrmann-Wick bejubelt ihre Goldmedaille in Oberhof. © picture alliance/dpa | Martin Schutt

Die Biathlon-WM 2023 in Oberhof wurde am Freitag mit dem Sprint der Damen fortgesetzt. Denise Herrmann-Wick holte die Goldmedaille, die Arena in Oberhof kochte.

Oberhof - Die Biathlon-WM 2023 in Oberhof ging in den zweiten Wettkampftag. Am Freitag siegte Denise Herrmann-Wick in einem dramatischen Rennen und holte den Weltmeistertitel.

Denise Herrmann-Wick ist Weltmeisterin im Sprint. Bei der Biathlon-WM 2023 in Oberhof sicherte sich die 34-Jährige am Freitag die Goldmedaille im Rennen über 7,5 Kilometer vor den Schwedinnen Hanna Öberg und Linn Persson.

Biathlon-WM: Herrmann-Wick setzt alles auf die WM und liefert wieder

Damit trägt sich die Olympiasiegerin von 2022 ein weiteres Mal in die Geschichtsbücher ein. Nach ihrem Einzel-Titel von Peking hatte sie gezielt auf die Heim-WM in Oberhof hingearbeitet und war auf den Punkt wieder einmal da.

Sie begann das Rennen dosiert und lag nach ihrem fehlerfreien Liegendschießen in der Spitzengruppe, aber noch nicht in Führung. Die zweite Runde ging sie in hohem Tempo an, überzog aber nicht. Stehend traf sie ebenfalls alle Scheiben und zündete dann den Turbo.

Biathlon-WM: Herrmann-Wick zittert bis zur letzten Sekunde

Sie nahm der führenden Schwedin Hanna Öberg auf der Schlussrunde über zehn Sekunden ab und siegte vor über 20.000 Zuschauern in der tobenden Arena am Rennsteig.

Es ist der zweite Weltmeistertitel nach Verfolgungsgold von 2019 in Östersund. Die erst 2016 vom Langlauf umgestiegene Herrmann-Wick hat sich damit zu einer deutschen Biathlon-Legende gemacht.

„Ich war total aufgeregt, es ist mit Worten nicht zu beschreiben. Die Euphorie nach der Mixed-Staffel war groß, aber Oberhof ist immer tricky. Ich habe am Schießstand in Ruhe gearbeitet, hinten raus war es echt noch einmal spannend. Es hat gereicht“, sagte eine überwältigte Herrmann-Wick nach dem Rennen.

Auch WM-Debütantin Sophia Schneider zeigte eine hervorragende Leistung und kam mit nur einer Strafrunde auf den siebten Rang. Die Ergebnisse des Sprints sind die Basis für den Sprint am Sonntag. Herrmann-Wick wird diesen eröffnen, Schneider hat eine realistische Medaillenchance.

Hanna Kebinger schoss bei ihrem ersten WM-Einsatz überhaupt die letzte Patrone daneben, zeigte dennoch ein ganz starkes Rennen und kam in die Top 16. Janina Hettich-Walz (22.) zeigte mit nur einem Fehler ein gutes Rennen, Vanessa Voigt (42.) schoss zwei Strafrunden und kam über zwei Minuten nach Herrmann-Wick ins Ziel.

Biathlon-WM in Oberhof: Der Endstand im Ziel

1. Denise Herrmann-Wick (Deutschland)21:19,7 Minuten / 0 Strafrunden
2. Elvira Öberg (Schweden)+2,2 / 0
3. Linn Persson (Schweden)+26,2 / 0
7. Sophia Schneider (Deutschland)+57,6 / 1
17. Hanna Kebinger (Deutschland)+ 57.6 / 1
22. Janina Hettich-Walz (Deutschland)+1:33,1 / 1
42. Vanessa Voigt (Deutschland)+2:05,7 / 2

Das gesamte Ergebnis

Am Samstag wird die Biathlon-WM 2023 in Oberhof fortgesetzt. Ab 14:30 Uhr laufen die Damen im Sprint. chiemgau24.de ist im Liveticker mit dabei. 

Biathlon-WM: Das Rennen im Liveticker

Rennen: Hanna Kebinger ist jetzt beim Stehendschießen angekommen. Schade, die letzte Scheibe bleibt stehen, einmal muss sie in die Strafrunde. Mit einer guten Schlussrunde ist noch ein Platz in den Top Ten möglich.

Rennen: Reicht es für Linn Persson? Jawoll, die zweite Schwedin kommt aufs Podest! Als Dritte kommt sie ins Ziel, mit einer knappen halben Minute Rückstand auf Herrmann-Wick.

Rennen: Vanessa Voigt ist im Ziel, zwei Fehler im Stehendschießen waren zu viel. Damit ist sie aktuell 28. Hanna Kebinger ist währenddessen beim Liegendschießen - und trifft alle Scheiben. Damit blieben alle fünf deutschen Frauen heute beim ersten Schießen fehlerfrei.

Rennen: Linn Persson kämpft noch um eine Medaille. Die Schwedin blieb beide Male fehlerfrei und geht mit 16,7 Sekunden Rückstand auf Herrmann-Wick in die Schlussrunde.

Rennen: Ein ganz starkes Rennen von Sophia Schneider geht zu Ende. Mit nur einer Strafrunde kommt die 25-Jährige als Sechste ins Ziel.

Rennen: Marte Olsbu Roeiseland ist im Ziel und aktuell Dritte. Ein klasse Auftritt der Olympiasiegerin.

Rennen: Jetzt läuft die Schwedin aufs Ziel zu. Es wird ganz knapp, Hanna Öberg hat noch einmal alles raus. Sie überquert die Ziellinie - und ist 2,2 Sekunden langsamer als Herrmann-Wick! Ist das jetzt die Goldmedaille für die deutsche Top-Läuferin? Sie bekommt schon die ersten Glückwünsche, wir warten noch einmal kurz ab.

Rennen: Denise Herrmann-Wick ist im Ziel, geht natürlich klar in Führung. Hanna Öberg verliert weiterhin auf der Strecke und liegt nun knapp 4 Sekunden zurück. Das muss doch reichen!

Rennen: Hanna Öberg verliert Zeit auf der Strecke, bei der vorletzten Zwischenzeit führt Herrmann-Wick mit einer knappen Sekunde Vorsprung! Bringt sie das jetzt ins Ziel?

Rennen: Im Kampf um die Goldmedaille wird es ganz eng. Hanna Öberg trifft ebenfalls alle Scheiben und geht als Führende in die Schlussrunde. Herrmann-Wick muss da noch einiges auf der Strecke gut machen. Immerhin schießt Tandrevold zwei Fehler, sie ist damit raus aus dem Rennen um Platz eins.

Rennen: Janina Hettich-Walz kommt als Vierte ins Ziel, Vanessa Voigt schießt währenddessen zwei Fehler.

Rennen: Jetzt gilt es für Denise Herrmann-Wick, sie ist am Schießstand angekommen. Und jetzt wird es ganz laut hier im Stadion, sie trifft erneut alle Scheiben! Das könnte Gold werden!

Rennen: Sophia Schneider kommt zum Liegendschießen und wickelt das souverän ab. Fünf Treffer, aktuell liegt sie damit auf Platz elf.

Rennen: Jeweils eine Strafrunde müssen nun auch Dorothea Wierer und Marte Olsbu Roeiseland laufen. Ingrid Landmark Tandrevold bleibt fehlerfrei und übernimmt die Führung.

Rennen: Jetzt geht es Schlag auf Schlag am Schießstand. Julia Simon leistet sich gleich zwei Fehler im Stehendanschlag, damit fällt sie zurück. Vanessa Voigt ist das erste Mal beim Schießen, sie trifft alle Scheiben. Indes verliert Herrmann-Wick die Führung an Hanna Öberg, die im Liegendanschlag fehlerfrei bleibt.

Rennen: Auch bei der zweiten Zwischenzeit liegt Herrmann-Wick in Führung, es geht jetzt an den Schießstand. Jawoll, sie trifft alle fünf Scheiben! Als Führende geht sie in die zweite Runde, damit liegt sie weiter auf Medaillenkurs. Kurz darauf kommt Hettich-Walz zum Stehendschießen, sie muss einmal in die Strafrunde.

Rennen: Sophia Schneider ist jetzt auch auf der Strecke.

Rennen: Fährt Marketa Davidova aufs Podium? Die Tschechin bleibt in beiden Auftritten am Schießstand fehlerfrei und geht jetzt in die Schlussrunde.

Rennen: Denise Herrmann-Wick macht da weiter, wo sie am Mittwoch aufgehört hat. Nach der ersten Zwischenzeit führt sie das Feld an.

Rennen: Während Julia Simon fünf Treffer schießt, startet jetzt auch Vanessa Voigt. Nach dem ersten Schießen führt aktuell die Slowakin Paulina Batovska Fialkova.

Rennen: Auch Elvira Öberg muss in die Strafrunde, jetzt kommt Janina Hettich-Walz an den Schießstand. Jawoll, sie bleibt fehlerfrei! Das Stadion ist mittlerweile zum Hexenkessel geworden, nun ist auch Denise Herrmann-Wick gestartet.

Rennen: Mit Mari Eder und Anamarija Lampic sind die ersten beiden Läuferinnen beim Liegendschießen angekommen. Eder muss zwei Strafrunden laufen, Lampic kommt fehlerfrei durch.

Rennen: Es wird laut in Oberhof, die erste deutsche Läuferin ist gestartet. Janina Hettich-Walz ist im Rennen. Kurz darauf darf auch Julia Simon loslegen.

Rennen: Mit Elvira Öberg ist nun die vermeintlich erste Favoritin auf der Strecke.

Rennen: 2,5 Kilometer lang ist eine Runde, drei werden insgesamt gelaufen. Dazwischen geht es jeweils an den Schießstand, zuerst liegend, dann stehend. Jeder Fehler bedeutet eine Strafrunde.

Rennen: Es geht los! Die Finnin Mari Eder ist die erste Läuferin auf der Strecke.

Vor dem Rennen: In der Mixed-Staffel am Mittwoch hatten einige Athleten Probleme mit der Sonneneinstrahlung. Bisher ist die Sonne nicht zu sehen, am Schießstand könnte das zum Vorteil für die Schützinnen werden.

Vor dem Rennen: Vor Ort ist es bewölkt, die Temperaturen liegen knapp über dem Gefrierpunkt, auch Wind ist mit dabei heute.

Vor dem Rennen: Quasi von Anfang an sind die Favoritinnen heute auf der Loipe. Elvira Öberg hat die Startnummer 8, kurz darauf ist dann auch schon Julia Simon (11) an der Reihe. Dorothea Wierer (13), Marte Olsbu Roeiseland (30), Ingrid Landmark Tandrevold (31) und Linn Persson (50) sollte man ebenfalls auf dem Zettel haben.

Vor dem Rennen: Janina Hettich-Walz (Startnummer 9) ist heute die erste Deutsche auf der Strecke. Es folgen Denise Herrmann-Wick (24), Vanessa Voigt (26), Sophia Schneider (34) und Hanna Kebinger (74).

Vor dem Rennen: 96 Damen gehen gleich in diesem WM-Sprint an den Start, darunter auch fünf deutsche Damen. Gestartet wird im 30-Sekunden-Takt.

Vor dem Rennen: Gehen wir also rein in den zweiten Tag bei der Biathlon-WM 2023. Heute steht der Sprint der Damen an.

Vor dem Rennen: Hallo und herzlich willkommen im Liveticker zur Biathlon-WM heute in Oberhof.

Biathlon-WM heute im Liveticker: Der Vorbericht zum Rennen

Die Heim-WM begann für das deutsche Team nicht wie erhofft. In der Mixed-Staffel sprang nur ein enttäuschender 6. Platz heraus, neun Nachlader und eine Strafrunde konnten auf der Strecke nicht mehr gut gemacht werden. Die DSV-Läuferinnen wollen es am Freitag besser machen und im Sprint eine Top-Platzierung erreichen.

Biathlon-WM heute im Liveticker: Holt Herrmann-Wick die erste deutsche Medaille?

Denise Herrmann-Wick ist die deutsche Topläuferin und geht als Favoritin ins Rennen. Die 34-Jährige führt die Sprintwertung des diesjährigen Weltcups an und gewann im Laufe der Saison bereits ein Sprintrennen. Auch Vanessa Voigt rechnet sich einiges aus, die Thüringerin steht vor den heimischen Fans besonders im Fokus.

Die starke Schützin hatte in der Mixed-Staffel Probleme auf der Strecke, auch am Schießstand leistete sie sich zwei Fehler. Herrmann-Wick hingegen zeigte sich in glänzender Verfassung und meldete ihren Anspruch auf eine Medaille an.

Biathlon-WM heute im Liveticker: Viele Favoriten - wer holt sich die Medaillen?

Um sicherzugehen, dass die Top-Athleten bei Sprint- und Einzelwettbewerben an den Start gehen können, änderte der Verband vor der Saison die Regeln und quotierte die Startplätze für die Top-Nationen. Für Deutschland dürfen daher - statt der ursprünglichen vier - fünf Läuferinnen teilnehmen. Janina Hettich-Walz, Sophia Schneider und Hanna Kebinger komplettieren das deutsche Starterfeld, haben aber nur Außenseiterchancen. Hier geht es zur Startliste

Vor allem Laufstärke ist in der kurzen Disziplin gefragt. Im Sprint laufen die Damen über 7,5 Kilometer, zweimal geht es an den Schießstand - zuerst liegend, dann stehend. Pro Fehler muss eine Strafrunde gelaufen werden, welche im Sprint 150 Meter lang ist. Das Ergebnis des Rennens beeinflusst die Startreihenfolge im Verfolger, der am Sonntag stattfindet.

Favoritinnen gibt es in den diesjährigen Frauen-Wettbewerben erfahrungsgemäß einige. Neben der Gesamtweltcup-Führenden Julia Simon (Frankreich) ist auch Dorothea Wierer (Italien) Anwärterin auf eine Medaille. Dazu muss man die beiden Norwegerinnen Ingrid Landmark Tandrevold und Marte Olsbu Roeiseland, sowie die Schwedinnen Elvira Öberg und Linn Persson auf dem Zettel haben.

Der Sprint der Damen hat es in der laufenden Saison in sich - in den bisherigen fünf Wettbewerben gab es fünf verschiedene Siegerinnen. Dementsprechend hoch ist die Spannung, wenn am Freitag um 14.30 Uhr der Sprint bei der Biathlon-WM in Oberhof startet. chiemgau24.de ist dann im Liveticker wieder mit dabei.

Die Biathlon-WM 2023 in Oberhof beginnt am 8. Februar und endet am 19. Februar. Zwölf Rennen werden gelaufen, die Ergebnisse sind nicht Teil des offiziellen Weltcup-Kalenders. Auch die Gesamtwertungen des Weltcups 22/23 bei den Damen und Herren sind nicht beeinflusst, die Ergebnisse der Biathlon-WM fließen nicht in die Rankings ein.

Quelle: chiemgau24.de

dg/truf

Auch interessant

Kommentare