Formel 1

Bottas im Training vorn - Vettel in Silverstone nur 14.

Fuhr im letzten Training in Silverstone Bestzeit: Valtteri Bottas im Mercedes. Foto: Ben Stansall/Pool AFP/dpa
+
Fuhr im letzten Training in Silverstone Bestzeit: Valtteri Bottas im Mercedes. Foto: Ben Stansall/Pool AFP/dpa

Silverstone (dpa) - Mercedes bestimmt pünktlich zur Qualifikation für das Formel-1-Rennen in Silverstone wieder das Geschehen. Im letzten Training sicherte sich Vizeweltmeister Valtteri Bottas am Samstag in 1:25,873 Minuten die Bestzeit.

Hinter dem Finnen landete Weltmeister Lewis Hamilton mit 0,138 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Rang. Bei seinem Heimspiel ist der Brite am Sonntag erneut der Favorit.

Sebastian Vettel im Ferrari hatte erneut technische Probleme zu beklagen und musste sich bei der Generalprobe für das Qualifying (15.00 Uhr/RTL und Sky) mit großem Rückstand als 14. zufriedengeben. Wie schon am Freitag gab es am Auto des Heppenheimers Probleme mit den Pedalen. Keines der drei Trainings auf dem Highspeedkurs verlief für den Hessen ohne Störungen.

Rückkehrer Nico Hülkenberg kam am zweiten Tag im Wagen von Racing Point erneut gut zurecht und lag zeitlich nur noch knapp hinter seinem Teamkollegen Lance Stroll. Der 32-Jährige aus Emmerich wurde Neunter, der Kanadier Stroll Vierter. Hülkenberg kehrt beim Großen Preis von Großbritannien in die Formel 1 zurück, da er den positiv auf das Coronavirus getesteten Mexikaner Sergio Perez ersetzt.

© dpa-infocom, dpa:200801-99-06000/2

Formel-1-Fahrerfeld

Rennkalender

Homepage Ferrari

Homepage Mercedes

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aus für Kaymer nach schwacher Runde bei PGA Championship

San Francisco (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer ist nach einem desolaten zweiten Tag beim ersten Major-Turnier des Jahres vorzeitig ausgeschieden.
Aus für Kaymer nach schwacher Runde bei PGA Championship

Playoffs ohne Wagner und Bonga - Theis mit starker Leistung

Orlando (dpa) - Die Playoffs der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA werden ohne die deutschen Profis Isaac Bonga und Moritz Wagner ausgetragen. Drei Spieltage vor …
Playoffs ohne Wagner und Bonga - Theis mit starker Leistung

Draisaitl mit Oilers früh aus Playoffs ausgeschieden

Edmonton (dpa) - Eishockey-Star Leon Draisaitl ist mit seinen Edmonton Oilers überraschend schon in der Qualifikationsrunde zu den NHL-Playoffs ausgeschieden.
Draisaitl mit Oilers früh aus Playoffs ausgeschieden

Mit "Respekt": FC Bayern bereit für Chelsea

Was soll da eigentlich noch passieren? Nach einem 3:0 im Achtelfinal-Hinspiel will der FC Bayern den Einzug in das Finalturnier der Champions League perfekt machen. …
Mit "Respekt": FC Bayern bereit für Chelsea

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.