Box-Champion

Charr widmet Merkel seinen WM-Titel

+
Manuel Charr wurde WBA-Weltmeister im Schwergewicht. Foto: Guido Kirchner

Berlin (dpa) - Seine größte Errungenschaft will Boxweltmeister Manuel  Charr Bundeskanzlerin Angela Merkel schenken. "Ich würde ihr auch gerne den Gürtel überreichen", sagte Charr der "Bild-Zeitung". Zwar habe er bislang keine persönliche Verbindung mit der CDU-Vorsitzenden.

"Aber ich widme ihr diesen WM-Titel stellvertretend, weil Deutschland meine Heimat ist", erklärte er. Eine Einladung nach Berlin, "zum Beispiel in den Bundestag oder das Kanzleramt", wäre für Charr "eine Ehre".

Der 33-jährige gebürtige Libanese hatte mit einem Sieg gegen Alexander Ustinow für den ersten deutschen WM-Titel im Schwergewicht seit 85 Jahren gesorgt. Charr war vor dem Bürgerkrieg in seinem Geburtsland geflüchtet und boxt jetzt für Deutschland.

Kampfbilanz Charr

Kampfbilanz Ustinow

WBA-Rangliste

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

NFL: Patriots-Quarterback Brady bricht Touchdown-Rekord

Miami (dpa) - Quarterback-Star Tom Brady hat trotz einer Niederlage mit seinen New England Patriots in der amerikanischen Football-Liga NFL eine historische Bestmarke …
NFL: Patriots-Quarterback Brady bricht Touchdown-Rekord

Darts ist Fan-Magnet und Millionenmaschine

Sie kommen als Donald Trump und mit Verkehrsleitkegeln auf dem Kopf - sie gehen oft euphorisiert. Beim Darts haben Fans ihren Spaß. Die deutschen Profis verfolgen …
Darts ist Fan-Magnet und Millionenmaschine

Erster Meilenstein auf dem Weg zur WM: Kadernominierung

Mit einem Kurz-Lehrgang inklusive des Test-Länderspiels gegen Polen am Mittwoch in Rostock beginnt für die deutschen Handballer die heiße Phase der WM-Vorbereitung. Zum …
Erster Meilenstein auf dem Weg zur WM: Kadernominierung

Biathlon-Weltcup: Mäkäräinen siegt - Preuß und Weidel wieder gut

Verfolgungsrennen in Pokljuka: Der Norweger Bö gewinnt nach einer dramatischen letzten Runde die Herren-Verfolgung, bei den Frauen dominiert Kaisa Mäkäräinen. …
Biathlon-Weltcup: Mäkäräinen siegt - Preuß und Weidel wieder gut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.