„Will die Möglichkeit nutzen“

DEL: Nationalspieler Ehliz wechselt in die NHL

+
Yasin Ehliz

Eishockey-Nationalspieler Yasin Ehliz wechselt in die nordamerikanische Profiliga NHL zu den Calgary Flames.

Nürnberg - Dies teilte sein bisheriger Club, die Nürnberg Ice Tigers, am Dienstag mit. Der 25 Jahre alte Flügelstürmer unterzeichnete demnach einen sogenannten Zwei-Wege-Vertrag, mit dem er auch in Entwicklungsteams der Flames eingesetzt werden kann.

Ehliz hat mit der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bereits an vier Weltmeisterschaften teilgenommen. Bei den diesjährigen Olympischen Winterspielen in Pyeongchang gewann der mit dem Team die Silbermedaille. Nach Dominik Kahun ist er der zweite deutsche Olympia-Akteur, der es im Sommer nach Nordamerika schafft. Kahun wechselte von Meister EHC Red Bull München zu den Chicago Blackhawks.

„Nürnberg ist meine zweite Heimat geworden“, sagte Ehliz laut Mitteilung. „Ich habe aber schon immer gesagt, dass es mein Traum ist, eines Tages in der NHL zu spielen. Deshalb wollte ich die Möglichkeit unbedingt nutzen und tue alles dafür, mich in Nordamerika durchzusetzen.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Star Vettel setzt erneut auf Sieg

Le Castellet (dpa) - Formel-1-Spitzenreiter Sebastian Vettel fühlt sich für den wegweisenden Renn-Hattrick in Frankreich, Österreich und Großbritannien binnen drei …
Formel-1-Star Vettel setzt erneut auf Sieg

Tennis-Star Alexander Zverev verliert Rasen-Auftakt

Deutschlands bester Tennisspieler hat seinen Einstand in die Rasensaison verpatzt. Florian Mayer und Philipp Kohlschreiber erreichen in Halle/Westfalen das Achtelfinale.
Tennis-Star Alexander Zverev verliert Rasen-Auftakt

DEL: Meister Red Bull München holt Kanadier von den Kölner Haien

Der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München hat Justin Shugg von den Kölner Haien verpflichtet.
DEL: Meister Red Bull München holt Kanadier von den Kölner Haien

Red Bull wechselt Motorpartner: Honda statt Renault

Formel-1-Rennstall Red Bull hat die wichtigste Frage für die kommenden zwei Jahre geklärt: Ab 2019 fahren die Autos mit Honda im Heck. Die lange Zeit erfolgreiche, aber …
Red Bull wechselt Motorpartner: Honda statt Renault

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.