Straubing-Profi kann sich retten

Schockvideo aus der DEL: TV-Team bei Live-Interview von Eismaschine umgenietet

Telekom Sport, DEL, Eishockey, Zamboni, Crash
+
Das TV-Team von Telekom Sport wird umgefahren, Straubings Stefan Loibl kann ausweichen - und Kommentator Marc Windgassen ist geschockt.

Ein Kamerateam von Telekom Sport ist beim DEL-Spiel der Kölner Haie gegen die Straubing Tigers von einer Eismaschine umgefahren wurden. Spieler Stefan Loibl konnte ausweichen.

Schock-Moment in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) am Dienstagabend! Während der zweiten Drittelpause der Partie Kölner Haie gegen Straubing Tigers kam es zu einem Zwischenfall während der Live-Übertragung auf Telekom Sport. Was war passiert?

Zu Beginn der zweiten Drittelpause war es beim Stand von 3:2 für Köln an Straubings Stefan Loibl, sich für das obligatorische Live-Interview mit Telekom-Sport-Kommentator Marc Windgassen. Loibl (21) hatte im Mittelabschnitt das 1:3 aus Sicht der Niederbayern erzielt. Eben erzählte er noch, er habe bei seinem Treffer „mehr Glück als Verstand“ gehabt - und hatte dann wenige Momente später richtig Glück.

Zamboni platzt in TV-Interview und nietet Crew um

Mitten in das Interview platzte nämlich die Eismaschine (auch Zamboni genannt), deren Fahrer sie im Rückwärtsgang direkt auf Loibl und die TV-Crew lenkte. Der Spieler bemerkte das Fahrzeug aus dem Augenwinkel und konnte eben noch so ausweichen, die TV-Crew aber wurde von ihr erfasst und umgerissen. „Holla“, entfuhr es dem sichtlich geschockten Kommentator Windgassen, der von der Tribüne aus den Zwischenfall beobachtete, „das gibts doch gar nicht. Unfassbar.“ 

Glücklicherweise kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon. Loibl selbst erklärte noch, das Headset in der Hand haltend, er habe die Eismaschine zwar noch gesehen, aber eben zu spät. Er fragte sogar noch, ob er das Interview fortsetzen solle, doch der Mitarbeiter der TV-Crew entließ ihn direkt in die Kabine. 

Loibls Straubinger hatten weniger Glück, sie verloren das Spiel in Köln am Ende mit 2:4.

fw

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ski Alpin: Die Punktverteilung im Weltcup 2021/22

Im alpinen Ski-Weltcup 2021/22 stehen insgesamt 74 Einzelwettbewerbe auf dem Programm. Dabei verteilt der Internationale Skiverband FIS zahlreiche Punkte.
Ski Alpin: Die Punktverteilung im Weltcup 2021/22

Frankreich-Countdown läuft - Löw will Emotionen rauslassen

Das Warten hat ein Ende. Deutschland startet mit dem Duell gegen Frankreich in die Fußball-EM. Drei Jahre nach dem WM-Debakel in Russland und nach weiteren Rückschlägen …
Frankreich-Countdown läuft - Löw will Emotionen rauslassen

Ski-Alpin-Weltcup 2021/22: Die Disziplinen im Überblick

Im Ski-Alpin-Weltcup 2021/22 wird in verschiedenen Disziplinen gefahren. Worin unterscheiden sich sich die einzelnen Disziplinen und was sagt das Regelwerk?
Ski-Alpin-Weltcup 2021/22: Die Disziplinen im Überblick

Ski-Alpin-Weltcup 2021/22: Alle Termine der Herren

Der Ski-Alpin-Weltcup 2021/22 der Herren beginnt im Oktober 2021 und endet im März 2022. Hier gibt es alle Termine im Überblick.
Ski-Alpin-Weltcup 2021/22: Alle Termine der Herren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.