Letztes Gruppenspiel bei der Eishockey-WM 2018

Ticker: DEB-Team mit starkem, letzten Auftritt - dennoch klare Pleite gegen Kanada

+

Deutschland trifft bei der Eishockey-WM im letzten Gruppenspiel auf Kanada. Alle Infos rund um das Spiel finden Sie im Live-Ticker zum Nachlesen.

Kanada - Deutschland   3:0 (1:0, 1:0, 1:0)

CAN:

Kuemper (GK)

Vlasic, Parayko, Schwartz, Dubois, O'Reilly;

Edmundson, Ekblad, Nugent-Hopkins, McDavid, Schenn;

Murray, Pulock, Jost, Horvat, Eberle;

Nurse, Beauvillier, Barzal, Pageau; Turris. - Trainer: Peters

GER:

Treutle (GK)

Yannic Seidenberg, Moritz Müller, Ehliz, Kahun, Draisaitl;

Holzer, Dennis Seidenberg, Eisenschmid, Hager, Plachta;

Krupp, Jonas Müller; Noebels , Tiffels, Michaelis;

Mebus, Höfflin, Pietta, Uvira; Krämmer. - Trainer: Sturm

Tore:

1:0 Schenn (00:20), 2:0 Nugent-Hopkins (28:14), 3:0 Jost (49:48)

Spielort:

Jyske Bank Boxen, Herning (Dänemark)


Kanada - Deutschland, Endstand 3:0

Das Spiel ist aus, Deutschland unterliegt Kanada mit 0:3. So deutlich das Ergebnis auch wirkt, es entspricht nicht dem Spielverlauf. Das DEB-Team hielt hier sehr gut mit, setzte die NHL-Stars sehr oft stark unter Druck, konnte aber im Gegensatz zu den Kanadiern einfach seine Chancen nicht nutzen. Damit verabschiedet sich Deutschland von dieser Eishockey-WM 2018.

60. Minute: Monstersafe von Niklas Treutle zum Abschluss!

Mit dem Schläger streckt er sich nach der Scheibe und rettet das DEB-Team vor dem vierten Treffer.

60. Minute: Es läuft die letzte Minute.

59. Minute: Nein, so richtig glaubt keiner mehr an ein deutsches Tor zum Abschied von der WM. Das Team hätte es ja verdient, aber in der Offensive fehlt jetzt einfach jegliche Durchschlagskraft.

58. Minute: Es laufen die letzten zweieinhalb Minuten in dieser Partie. Kanada spielt das jetzt gekonnt herunter.

56. Minute: Moritz Müller ist zurück auf dem Eis, Deutschland wieder komplett.

55. Minute: Die Deutschen verteidigen aber noch einmal richtig gut - weiter so!

54. Minute: Moritz Müller muss auf die Strafbank wegen Behinderung - so richtig verstehen kann man das aber gerade nicht, er am wenigsten ...

52. Minute: Und was wir auch heute wieder sehen: Die Referees lassen bei dieser Eishockey-WM bemerkenswert viel laufen. Die Deutschen dürften also ruhig noch etwas intensiver in die Zweikämpfe gehen.

51. Minute: Toll ist aber die Reaktion der Deutschen Fans, die das Team weiterhin lautstark unterstützen. Ganz großen Respekt.

50. Minute: TOR FÜR KANADA! Damit dürfte die Messe hier gelesen sein. Tyson Jost drischt die Scheibe flach auf die lange Ecke, dort rutscht sie an den Schoner von Treutle und von da aus rein - 3:0.

50. Minute: Immerhin mal wieder einen Schussversuch der Deutschen, Mebus aber verzieht und der Puck fliegt am Kreuzeck vorbei.

48. Minute: Das Überzahlspiel ist beendet und Deutschland hat kein einziges Mal auf den kanadischen Kasten geschossen - das war schlichtweg richtig mies!

47. Minute: Das DEB-Team schafft es einfach nicht, in die Powerplay-Aufstellung zu kommen. Die Kanadier bringen die Scheibe konsequent aus dem eigenen Drittel raus. So wird das hier nichts!

46. Minute: Jetzt muss doch was gehen! Zwei-Minuten-Strafe gegen den Kanadier Murray wegen hohen Stocks gegen Patrick Hager.

45. Minute: Glück für Deutschland, dass der Puck da am Kasten vorbeirutscht! Ein 0:3 wäre dann wohl das Ende aller Hoffnungen auf einen Abschluss mit Aha-Effekt bei dieser Eishockey-WM.

43. Minute: Ruhiger Start in den letzten Abschnitt, noch haben wir keine Toraktionen gesehen.

41. Minute: Start frei für das letzte Drittel!

Kanada - Deutschland, nach dem ersten Drittel 2:0

Mit einem 0:2-Rückstand geht Deutschland in die Kabine - verdient ist das aber nicht! Der Olympia-Zweite zeigt ein tolles Spiel, einen tollen Einsatz bei seinem WM-Abschied. Es fehlt schlichtweg das Tor! Naja, noch haben wir 20 Minuten für eine Ergebniskorrektur.

40. Minute: Eieiei, Treutle hat den Puck gerade noch so im Nachfassen, nur 20 Sekunden vor dem Ende des zweiten Drittels. Jetzt bloß nicht noch ein Ding kassieren ...

39. Minute: Die Mannschaft von Bundestrainer Marco Sturm zeigt hier ihr Talent und Potenzial. Es fehlen einfach die Tore.

37. Minute: Deutschland ist wieder komplett und übersteht dieses Unterzahlspiel unbeschadet - top!

36. Minute: Kanada spielt ein gefälliges Powerplay, doch Deutschland steht gut und stabil. Von den NHL-Stars könnte man da fast schon mehr erwarten ...

35. Minute: Strafe gegen Deutschland, Uvira muss wegen Torhüter-Behinderung in die Kühlbox. Aber ehrlicherweise muss man sagen, da Parayko ihn in den Keeper reinschiebt.

34. Minute: Der muss doch rein, das gibt es ja nicht! Kuemper lässt die Scheibe vor dem Kasten prallen, geht zu Boden und Hager hat die Scheibe auf dem Schläger. Der Münchner trifft aber nur den Schoner des Goalies.

32. Minute: Und was war das denn? Leon Draisaitl bekommt einen Schläger ins Gesicht - und es passiert nichts! Keine Strafe für die Kanadier. Eigentlich unverstädnlich ...

31. Minute: Puuuh, jetzt war Treutle aber mit einem tollen Reflex zur Stelle. Ein 0:3 jetzt muss n un wirklich nicht sein und würde dem Spielverlauf nicht gerecht werden.

30. Minute: Einmal mehr müssen wir diese Worte während der Eishockey-WM 2018 schreiben: Das ist sooo bitter! Da macht die deutsche Auswahl das Spiel im Mittelabschnitt, aber die abgezockten Stars aus Nordamerika machen einfach den Treffer.

29. Minute: TOR FÜR KANADA! Nugent-Hopkins tunnelt Treutle, dem die Sicht versperrt war - keine Chance für den Keeper - 2:0. Das hat sich nun wirklich nicht angedeutet ...

27. Minute: Drin? Nein! das war knapp! Mebus mit dem tollen Angriff und dem Pass in die Mitte auf Uvira, doch der Puck geht direkt auf Goalie Kuemper. Das war die Top-Chance zum Ausgleich!

27. Minute: Kanada kommt nicht oft vor das deutsche Tor, die Sturm-Truppe hält die Kanadier konstant aus dem eigenen Drittel heraus.

25. Minute: Argh, die Pässe des DEB-Teams sind aber einfach zu oft zu ungenau. Sie machen es sich manchmal einfach selbst zu schwer - wie eigentlich im gesamten Turnier schon.

24. Minute: Wir sehen einen wirklich guten Auftakt der Deutschen, das sieht gut aus! Starke Verteidigung und vor allem schöne Angriffe fahren sie hier. Das macht Lust auf mehr!

22. Minute: Der Superstar McDavid zieht aus der Distanz ab, aber Treutle ist auf dem Posten. Das war kein großes Problem für den DEB-Goalie.

21. Minute: Starker Auftakt für Deutschland, da war gleich die Chance zum eigenen Blitzstart! Schade, jetzt ist das Powerplay abgelaufen und Kanada somit wieder komplett.

21. Minute: Es geht weiter in Herning, Vorhang auf für das zweite Drittel zwischen Kanada und Deutschland!

Kanada - Deutschland, nach dem ersten Drittel 1:0

Zum Ende des ersten Drittels liegt Deutschland gegen Team Kanada 0:1 zurück. Der Blitzstart der Nordamerikaner schockte das DEB-Team, das sich dann aber fing und seither hier ein gutes Spiel abliefert. Noch 20 Sekunden Überzahl sind übrig zum Start in den Mittelabschnitt. Hier ist heute noch einmal was drin!

20. Minute: Das Powerplay der Deutschen sieht gut aus, nur die Scheibe will nicht rein.

19. Minute: Was für eine Chance für das DEB-Team! Kahun spielt den Puck scharf in die Mitte, dort wird er abgefälscht - knapp vorbei!

19. Minute: Schade, Michaelis scheitert an Kuemper! Aber immerhin gibt es jetzt eine Strafe gegen Parayko wegen Spielverzögerung.

17. Minute: Noch rund drei Minuten im ersten Abschnitt. Beim deutschen Team hakt es weiterhin an Kleinigkeiten. Geht vor der ersten Pause noch etwas?

15. Minute: Fünf Minuten noch im ersten Drittel. Die Kanadier werden dominanter, aber die Deutschen spielen weiterhin gut mit.

14. Minute: Die Zweikämpfe an der Bande gehen meist für Kanada aus.

13. Minute: McDavid macht wieder mal ein Superspiel. Gegen drei, vier Deutsche rauscht er dahin. Aber diesmal ohne Erfolg. Die Deutschen machen das gerade ganz gut. Sie halten die Kanadier größtenteils vom Tor weg.

12. Minute: Treutle wieder zur Stelle, diesmal gegen O‘Reilly. Durchatmen.

11. Minute: Kahun! Was für eine Chance! Der Münchner bringt die Scheibe freistehend aber aber nicht an Kuemper vorbei. Schön gespielt, schnell und direkt.

9. Minute: Das Power Play haben die Deutschen in Unterzahl ohne Plachta überstanden. Immer noch 0:1.

8. Minute: Connor McDavid gegen Treutle! Da war die wahnsinnige Geschwindigkeit des NHL-Stars zu sehen, aber Treutle pariert schon wieder erstklassig. Da war McDavid ganz alleine.

7. Minute: Erste Strafe gegen die Deutschen gegen Plachta. Power Play für die Kanadier.

6. Minute: Gute Bewegung von Kahun! Ehliz bekommt die Scheibe rechts vor dem Tor, braucht aber dann zu lange. Das war aber die erste gute Offensivaktion.

5. Minute: Gutes Forechecking der Deutschen, die sich jetzt etwas stabilisiert haben.

4. Minute: Treutle hält für Deutschland! Gute Parade des neuen Goalkeepers, fast wäre hier schon das 2:0 gefallen.

3. Minute: Es sieht auf jeden Fall schon ganz anders aus, wie sich Kanada hier präsentiert, das sieht man schon nach ein paar Minuten. Viel mehr Biss als gegen Lettland.

2. Minute: Was soll man da sagen? Eigentlich könnte es ein gutes Omen sein. Schließlich ging auch Finnland gegen die Deutschen sehr früh in Führung.

1. Minute: Wow. Das ging schnell! Kanada geht nach 20 Sekunden in Führung! Hopkins erkämpft den Puck, McDavid setzt Brayden Schenn ein, der die Scheibe aus vier Metern links im Tor versenkt!

1. Minute: Los geht‘s!

16:16 Uhr: Gestern haben sich die Kanadier ja sehr schwer getan gegen die Letten. Wie wird es heute aussehen?

16:15 Uhr: Der Rekordweltmeister aus Kanada ist als erstes auf dem Eis.

16:13 Uhr: Die Eishockey-Cracks stehen in den Katakomben bereit.

16:05 Uhr: Leon Draisaitl freut sich jedenfalls „riesig“ auf seine Teamkollegen aus Edmonton. „Wir haben täglich Kontakt. Da wird sich natürlich auch gedisst“, scherzt er.

16:03 Uhr: Wie wollen die Deutschen Connor McDavid ausschalten? Obwohl er gestern das entscheidende Tor (volley!) erzielt hat, gelang es den Letten gestern ganz ordentlich, ihn auszuschalten.

15:41 Uhr: Die Reihen sind da! Und: So sieht es übrigens in der deutschen Kabine aus:

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom letzten Gruppenspiel der DEB-Auswahl bei der Eishockey-WM 2018! Am Dienstag (15. Mai) um 16.15 Uhr bekommt es die Mannschaft von Bundestrainer Marco Sturm mit Kanada zu tun. Wir berichten im Live-Ticker.

Deutschland gegen Kanada bei der Eishockey-WM 2018: Vorbericht

Herning - Gelingt es der DEB-Mannschaft sich in ihrem letzten Gruppenspiel mit einem Sieg zu verabschieden und so doch noch einen versöhnlichen Abschied zu feiern? Die Antwort gibt es am Dienstag ab 16.15 Uhr, wenn Deutschland auf den 26-maligen Weltmeister aus Kanada trifft. Zwar gehen die Kanadier als einer der heißesten Titelaspiranten sicherlich favorisiert in die Partie, doch Deutschland fühlt sich in der Rolle des „Favoriten-Schrecks“ durchaus wohl. Nach einer, trotz guter Leistung erlittenen, knappen Niederlage gegen die USA, bei der man in erster Linie an der eigenen Chancenverwertung scheiterte, sprang am letzten Spieltag gegen die ebenfalls als Mitfavorit gehandelten Finnen sogar ein sensationeller Sieg in der Overtime heraus. Auch aufgrund der überragenden Leistung von Torwart Mathias Niederberger gelang so der erste WM-Erfolg gegen Finnland seit 25 Jahren. Insgesamt 36 Schüsse wehrte der Goalie, der erstmals an einer WM teilnahm, ab. Nichtsdestotrotz wird die K.O.-Phase ohne deutsche Beteiligung stattfinden, diese hatte man durch die Niederlage gegen Lettland bereits am Samstag endgültig verspielt

Deutschland möchte sich mit einem Sieg von der WM verabschieden. 

Eishockey-WM 2018: Auch Kanada mit Problemen

Nach dem sensationellen Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang tat sich das Team um Bundestrainer Marco Sturm insbesondere gegen die vermeintlich schlagbaren Mannschaften relativ schwer. „Wir können jetzt langsam mal vergessen, was bei Olympia war“, schimpfte Yannic Seidenberg nach der Niederlage gegen die Letten. „Wir sind jetzt hier mit einem anderen Team.“ In Anbetracht von gerade einmal zehn Olympia-Zweiten im aktuellen Kader eine sicherlich korrekte Aussage. 

Doch auch die Kanadier zeigten im Verlauf des Turniers unerwartete Schwächen. So verlor das Team um Kapitän Connor McDavid seine Spiele gegen Finnland und die USA, kassierte dabei jeweils fünf Gegentore. Für den Turnierfavoriten könnte es im Duell gegen Deutschland dementsprechend bereits um die Wurst gehen. Im Falle einer Niederlage gegen Lettland am Montag, würde Kanada gegen Deutschland sogar das Vorrunden-Aus drohen. In Anbetracht des vermutlich besten Kaders aller WM-Teilnehmer - 15 Spieler wurden in einer ersten Runde des NHL-Drafts ausgewählt - eine Peinlichkeit, die die Ahornblätter unbedingt zu vermeiden versuchen werden. Deutschland hingegen könnte dann wieder einmal Favoriten schrecken. 

fw, dk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schröder-Team verliert bei Westbrook-Rückkehr in Sacramento

Sacramento (dpa) - Basketball-Star Russell Westbrook hat bei seiner Rückkehr mit Oklahoma City Thunder eine Niederlage kassiert. Das Team aus der nordamerikanischen …
Schröder-Team verliert bei Westbrook-Rückkehr in Sacramento

DHB-Vize: Handball muss Abstand zum Fußball klar verkürzen

Stuttgart (dpa) - Die Übertragung der nächsten Handball-Großturniere in ARD und ZDF gibt der Sportart nach Ansicht von DHB-Vize Bob Hanning die Chance, den Abstand zum …
DHB-Vize: Handball muss Abstand zum Fußball klar verkürzen

Auf Horror-Crash von Sophia Flörsch (17) in der Formel 3 folgt Marathon-OP

Bei einem Horror-Crash beim Macao-GP krachte die Münchnerin Sophia Flörsch in die Streckenbegrenzung. Der OP-Marathon dauerte elf Stunden, mittlerweile äußert sich auch …
Auf Horror-Crash von Sophia Flörsch (17) in der Formel 3 folgt Marathon-OP

Flensburg gewinnt Spitzenspiel gegen die Löwen 27:20

Nach dem 27:20 im Spitzenspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen behauptet die SG Flensburg-Handewitt weiter ungeschlagen die Tabellenspitze. In der Bundesliga hat das Team …
Flensburg gewinnt Spitzenspiel gegen die Löwen 27:20

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.