Enttäuschter NBA-Superstar

Nowitzki drastisch: „Vorgänge in Dallas widern mich an“

Los Angeles Lakers v Dallas Mavericks
+
Dirk Nowitzki trafen die Vorwürfe gegen seinen Klub völlig unvorbereitet.

Dirk Nowitzki haben die schwerwiegenden Vorwürfe gegen die Dallas Mavericks hart getroffen.

Dallas - "Das ist sehr enttäuschend. Ich bin froh, dass alles rauskommt", sagte der NBA-Superstar aus Würzburg der Tageszeitung Dallas Morning News: "Es bricht mir das Herz."

Im Magazin Sports Illustrated hatten mehr als ein Dutzend aktueller und ehemaliger Mitarbeiter der Mavericks die Arbeitsatmosphäre beim Basketball-Klub als vergiftet bezeichnet. Auch Beschuldigungen der sexuellen Belästigung wurden erhoben.

Ex-Präsident soll sich unangemessen verhalten haben

"Ich war angewidert, als ich den Artikel gelesen habe - so wie jeder", sagte Nowitzki (39): "Ich war schockiert, dass in unserer Franchise, in meiner Franchise, solche Sachen passiert sind."

Dem früheren Mavs-Präsidenten und -Geschäftsführer Terdema Ussery sowie einem weiteren Mitarbeiter wird unangemessenes Verhalten gegenüber weiblichen Angestellten angelastet. Ussery hat den Klub 2015 nach 18 Jahren verlassen. Spieler sind von den Anschuldigungen nicht betroffen.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Riesenüberraschung in Madrid: Zverev gewinnt gegen Nadal

Das war nicht zu erwarten. Alexander Zverev gewinnt in Madrid gegen Rafael Nadal und steht im Halbfinale. In dieser Form ist mit der deutschen Nummer eins auch bei den …
Riesenüberraschung in Madrid: Zverev gewinnt gegen Nadal

Zverev im Viertelfinale - Jetzt gegen Sandplatz-König Nadal

Nach dem frühen Aus in München zeigt sich Alexander Zverev in Madrid in guter Form. Auch im Achtelfinale bleibt er ohne Satzverlust. Doch nun wird es für die deutsche …
Zverev im Viertelfinale - Jetzt gegen Sandplatz-König Nadal

Federer mit etwas Mühe in Halle - Tsitsipas sagt ab

Rekordsieger Federer kommt etwas ins Straucheln, fällt aber nicht. Der 39-Jährige steht auf dem Rasenplatz in Halle erwartungsgemäß in Runde zwei. Mitfavorit Tsitsipas …
Federer mit etwas Mühe in Halle - Tsitsipas sagt ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.