NHL

Draisaitl mit zwei Assists bei Edmontons Pleite

+
Leon Draisaitl steuerte gegen St. Louis zwei Assists bei. Foto: Amber Bracken/The Canadian Press/AP/dpa

Edmonton (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL eine deutliche Heimniederlage kassiert. Die Kanadier verloren gegen Titelverteidiger St. Louis Blues 2:5 (1:1, 0:2, 1:2).

Der 24 Jahre alte Draisaitl verbuchte zwei Assists. Er bereitete sowohl das 1:0 durch Connor McDavid (3. Minute) wie auch das 2:3 durch Zack Kassian (52.) vor. Bei den Gästen war Verteidiger Alex Pietrangelo mit einem Tor und zwei Vorlagen am erfolgreichsten.

Die Oilers liegen trotz der Heimpleite weiter an der Spitze der Pacific Division. Für St. Louis war es der sechste Sieg in Serie.

Spielstatistik St. Louis Blues-Edmonton Oilers

NHL Tabelle

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werths Plan für Olympia beginnt mit einem Sieg in Stuttgart

Bei Deutschlands wichtigstem Hallenturnier startet Isabell Werth mit einem Sieg. Die Ritte in Stuttgart sind Teil eines Planes, der im kommenden Jahr im August mit …
Werths Plan für Olympia beginnt mit einem Sieg in Stuttgart

Löw: Neuer beginnt, ter Stegen erst gegen Nordiren

Joachim Löw lässt an einem erfolgreichen Jahresabschluss und der EM-Qualifikation keine Zweifel aufkommen. Entgegen aller Gewohnheiten verrät er vor dem …
Löw: Neuer beginnt, ter Stegen erst gegen Nordiren

Werth startet mit Sieg ins Stuttgarter Weltcup-Turnier

Stuttgart (dpa) - Isabell Werth hat beim Weltcup-Turnier in Stuttgart an ihre Siegesserie aus dem Vorjahr angeknüpft. Die 50 Jahre alte Dressurreiterin aus Rheinberg …
Werth startet mit Sieg ins Stuttgarter Weltcup-Turnier

NFL-Skandal: Profi schlägt Gegner mit Helm

Ein Football-Spieler prügelt auf einen Gegner mit dessen Helm ein - die US-Sportszene ist fassungslos. Nach dem Skandal-Vorfall von Cleveland droht dem Abwehrspieler …
NFL-Skandal: Profi schlägt Gegner mit Helm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.