Nächstes DSV-Drama nach Neureuther-Aus

Der nächste Schock! Auch Luitz nach Kreuzbandriss nicht bei Olympia

+
Der nächste Schock! Auch Luitz nach Kreuzbandriss nicht bei Olympia.

Erst Felix Neureuther, nun Stefan Luitz: Die deutschen Ski-Rennläufer müssen bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang auf eine weitere große Medaillenhoffnung verzichten.

Alta Badia - Wie zuvor Neureuther zog sich Luitz am Sonntag beim Riesenslalom in Alta Badia/Italien einen Kreuzbandriss zu. Dies ergab eine Untersuchung im Universitätsklinikum in Innsbruck. 

Luitz hatte in den beiden bisherigen Riesenslaloms der Saison die Ränge drei und zwei belegt. "Das frustet uns schon extrem, da fehlen dir mit der Zeit die Worte", sagte DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier: "Jedes Mal, wenn wir uns anstrengen, kriegen wir wieder einen drauf. Da fragt man sich schon: Was tut man da eigentlich? Felix war schon eine harte Nummer - und jetzt das."

Lesen Sie zudem auch: Rührendes Foto! Darum geht‘s Neureuther nach dem Olympia-Aus schon besser

Lesen Sie zudem auch: Rebensburg nach schwerem Sturz erleichtert - "Mir geht's gut"

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tragödie in der NHL: Ex-Keeper und Stanley-Cup-Sieger stirbt im Alter von 35 Jahren

Der ehemalige Eishockeytorwart und Stanley-Cup-Sieger Ray Emery ist im Alter von 35 Jahren in seiner kanadischen Heimatstadt Hamilton gestorben.
Tragödie in der NHL: Ex-Keeper und Stanley-Cup-Sieger stirbt im Alter von 35 Jahren

Comeback gelungen: Djokovic kürt sich zum Wimbledon-Champion

Diesmal ging es in Wimbledon für die Marathon-Männer schnell. Nach zwei Endlos-Krimis wurde der Wimbledonsieger in drei Sätzen gekürt.
Comeback gelungen: Djokovic kürt sich zum Wimbledon-Champion

105. Tour: Degenkolb erster deutscher Etappensieger

John Degenkolb triumphiert bei der spektakulären neunten Roubaix-Etappe und fährt den lange ersehnten Tour-Etappensieg ein. Mitfavorit Richie Porte muss nach einem Sturz …
105. Tour: Degenkolb erster deutscher Etappensieger

Djokovic gewinnt zum vierten Mal Wimbledon - keine Chance für Anderson

Diesmal ging es in Wimbledon für die Marathon-Männer schnell. Nach zwei Endlos-Krimis wurde der Wimbledonsieger in drei Sätzen gekürt.
Djokovic gewinnt zum vierten Mal Wimbledon - keine Chance für Anderson

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.