2. Liga

Düsseldorf und Kiel festigen Spitzenplätze

+
Die Düsseldorfer Profis jubeln über das Tor zum 4:2 - Bielefeld-Keeper Stefan Ortega ärgert sich. Foto: Marcel Kusch

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorf eilt dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga entgegen. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel bezwang Arminia Bielefeld mit 4:2 (1:1) und festigte durch den dritten Sieg in Serie die Zweitliga-Tabellenführung.

Auch Aufsteiger Holstein behauptete mit einem 2:1 (2:0)-Heimsieg über den 1. FC Heidenheim Relegationsrang drei.

Vor 29 567 Zuschauern in der Esprit-Arena in Düsseldorf trat die Arminia mit Kampfgeist auf und war lange ebenbürtig. Julian Börner (25. Minute) und Tom Schütz (50.) brachten die Gäste zweimal in Führung. Für die Fortuna, die insbesondere im zweiten Abschnitt druckvoll auftrumpfte, trafen Rouwen Hennings (31.), Marcel Sobottka (57.), Adam Bodzek (68.) und Benito Raman (71.).

Kingsley Schindler (18. Minute/Foulelfmeter) und David Kinsombi (39. Minute) erzielten indes vor 10 278 Zuschauern im Holstein-Stadion die Tore für das Team von Kiel-Trainer Markus Anfang, das vorerst bis auf einen Punkt an den Tabellen-Zweiten 1. FC Nürnberg herangerückt ist. John Verhoek (82.) traf am Freitag für die Heidenheimer. Bei orkanartigen Böen und Schneetreiben stürmten die Kieler mit dem Wind im Rücken furios los und wurden mit zwei Toren belohnt. In der zweiten Halbzeit übernahmen die Heidenheimer ihrerseits vom Wind begünstigt die Initiative. Mehr als der Anschluss gelang den ersatzgeschwächten Gäste allerdings nicht mehr.

Kader Fortuna Düsseldorf

Kader Arminia Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Zeitrechnung im Davis Cup: Mammut-Endrunde mit 18 Teams

Madrid (dpa) - Neue Zeitrechnung im Davis Cup: Erstmals in der Geschichte des fast 120 Jahre alten Tennis-Wettbewerbes wird der Sieger nicht in einem klassischen Finale …
Neue Zeitrechnung im Davis Cup: Mammut-Endrunde mit 18 Teams

„Hätte ihn töten können“: Rekord-Strafe nach Football-Skandal - Kommentator fassungslos

Myles Garrett sorgt in der NFL für einen Skandal a la Tyson, Zidane oder Schumacher. Für den 23-Jährigen könnte er das Ende seiner noch jungen Karriere bedeuten.
„Hätte ihn töten können“: Rekord-Strafe nach Football-Skandal - Kommentator fassungslos

Tsitsipas gewinnt erstmals ATP Finals - Sieg gegen Thiem

Für Dominic Thiem und Stefanos Tsitsipas war es eine Final-Premiere beim Turnier der Besten. Beide kämpften um ihren bislang bedeutendsten Titel. Im …
Tsitsipas gewinnt erstmals ATP Finals - Sieg gegen Thiem

Tennis-Trip mit Federer soll Zverevs Frust vertreiben

Der Südamerika-Trip mit Roger Federer soll Alexander Zverevs Kurzzeit-Frust über das Halbfinal-Aus bei der ATP-WM vertreiben. Für das Tennisjahr 2020 wagt der Hamburger …
Tennis-Trip mit Federer soll Zverevs Frust vertreiben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.