Tournee-Zweiter

Eisenbichler disqualifiziert - Am Samstag nicht dabei

+
Der Anzug von Markus Eisenbichler war zu groß. Foto: Georg Hochmuth/APA

Val di Fiemme (dpa) - Nach seinem zweiten Platz bei der Vierschanzentournee muss Markus Eisenbichler eine unfreiwillige Pause einlegen.

Der 27-Jährige wurde in der Qualifikation zum Springen von der Großschanze im italienischen Predazzo wegen eines nicht regelkonformen Ski-Anzugs aus der Wertung genommen. Damit darf Eisenbichler am Samstag nicht teilnehmen, seinen Platz nimmt der japanische Altmeister Noriaki Kasai ein.

Überragend war einmal mehr Kasais Landsmann Ryoyu Kobayashi, der mit 134,5 Metern die Qualifikation für sich entschied. Bei der Vierschanzentournee hatte der 22 Jahre alte Überflieger alle vier Springen gewonnen. Die besten Platzierungen aus deutscher Sicht schafften Stephan Leye und Karl Geiger auf den Rängen acht und neun.

Bericht zur Qualifikation auf der FIS-Homepage

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alternde deutsche Tennis-Damen weiter erstklassig

Der Sieg im Abstiegsspiel in Lettland fiel den deutschen Tennis-Damen leichter als gedacht. Matchwinnerin Mona Barthel war mit schon 28 Jahren allerdings die Jüngste im …
Alternde deutsche Tennis-Damen weiter erstklassig

Dank Endras - Mannheim meldet sich in DEL-Finale zurück

Motiviert von der knappen Auftakt-Niederlage haben die Adler Mannheim im Finale der Deutschen Eishockey Liga in München zurückgeschlagen. Beide Teams haben nun einen von …
Dank Endras - Mannheim meldet sich in DEL-Finale zurück

3:0 gegen Haching - Berlin Volleys stehen erneut im Finale

Berlin (dpa) - Die Berlin Volleys stehen im Endspiel um die deutsche Volleyball-Meisterschaft.
3:0 gegen Haching - Berlin Volleys stehen erneut im Finale

Barthel lässt deutsche Tennis-Damen jubeln

Das hätte sich Mona Barthel zu Beginn dieser Tennis-Woche wohl selbst kaum träumen lassen. Erst rückt die Neumünsteranerin für Angelique Kerber ins deutsche …
Barthel lässt deutsche Tennis-Damen jubeln

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.