Österreicher Kraft bejubelt Auftaktsieg

Auftakt der Vierschanzentournee: Eisenbichler verpasst Podest

+
Markus Eisenbichler bei der 65. Vierschanzentournee.

Oberstdorf - Für die deutschen Skispringer haben sich die Hoffnungen auf einen gelungenen Start in die 65. Vierschanzentournee nicht erfüllt. Der Österreicher Kraft fährt als Führender nach Garmisch-Partenkirchen.

Update vom 31. Dezember 2016: Läuft es für Markus Eisenbichler beim zweiten Springen der Vierschanzentournee besser als in Oberstdorf? Die Quali hat er bereits gewonnen. Wir haben zusammengefasst, wie Sie das Skispringen in Garmisch-Partenkirchen live im TV und Live-Stream sehen können.

Der 25-Jährige sprang am Freitag im ersten Durchgang auf 135 Meter und ist zur Halbzeit Vierter. Die Führung übernahm der Österreicher Stefan Kraft mit einem Sprung auf 139 Meter. Zweiter ist der Pole Kamil Stoch vor Michael Hayböck aus Österreich, der nur 1,7 Punkte vor Eisenbichler liegt.

Keine Rolle im Kampf um die Spitzenplätze spielt Vorjahressieger Severin Freund, der mit 129 Metern nur 23. ist. Wie der Weltmeister büßte auch Topfavorit Domen Prevc aus Slowenien schon viel Boden ein. Der 17-Jährige geht nach einem Sprung auf 124,5 Meter nur als 28. mit knapp 30 Punkten Rückstand auf Kraft in das Finale. 

Dort sind von den neun DSV-Springern neben Eisenbichler und Freund noch Richard Freitag (13.), Stephan Leyhe (16.), Andreas Wellinger (21.), Karl Geiger (24.) und Andreas Wank (29.) dabei.

Bereits ausgeschieden sind der zweimalige Oberstdorf-Sieger Simon Ammann aus der Schweiz und Altmeister Noriaki Kasai (44) aus Japan.

dpa/SID

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ramona Hofmeister: "Das ist für uns Sportler brutal schwierig"

Ramona Hofmeister aus Bischofswiesen hat den Gesamtweltcup im alpinen Snowboard gewonnen. Im Interview spricht Hofmeister über den Weltcup, Olympia und die Corona-Zeit.
Ramona Hofmeister: "Das ist für uns Sportler brutal schwierig"

Sebastian Vettel: Formel-1-Weggefährte teilt gegen Ferrari aus - und spricht über Wechsel zu Mercedes

Sebastian Vettel und die Formel 1: Sieht man den Deutschen nach seinem Ferrari-Aus noch in der Königsklasse? Jetzt äußerte sich Helmut Marko vom Red-Bull-Team.
Sebastian Vettel: Formel-1-Weggefährte teilt gegen Ferrari aus - und spricht über Wechsel zu Mercedes

Ex-Kollege über Michael Schumacher: „Ich weiß, wie es ihm geht“ - Ferrari erinnert an emotionalen Moment

Michael Schumachers Gesundheitszustand ist bislang ein sehr gut gehütetes Geheimnis. Nun spricht Ex-Teamkollege Felipe Massa über ihn. Ferrari erinnert derweil an einen …
Ex-Kollege über Michael Schumacher: „Ich weiß, wie es ihm geht“ - Ferrari erinnert an emotionalen Moment

Bundesliga: Abstiegskampf, Toptransfer und BVB-Wirbel

Der wohl bevorstehende Wechsel von Torjäger Timo Werner, der Wirbel um Friseur-Fotos und der anhaltende Protest gegen Rassismus - die Bundesliga sorgt derzeit für …
Bundesliga: Abstiegskampf, Toptransfer und BVB-Wirbel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.