Alle Termine des DEB-Teams 

Eishockey-WM 2019: Der WM-Spielplan mit allen Terminen und Ergebnissen

+
Eishockey WM: Wann spielt Deutschland mit NHL-Star Leon Draisaitl? Der WM-Spielplan mit allen Ergebnissen und Terminen. 

Die Eishockey-WM 2019 ist im vollen Gange: Hier im Spielplan finden Sie alle Informationen über den Modus, die Termine und die Ergebnisse des Turniers.

München - Die insgesamt 83. Eishockey-Weltmeisterschaft startet am 10. Mai 2019 und endet mit dem Finale am 26. Mai. Die von Toni Söderholm trainierte deutsche Nationalmannschaft bekommt es in der Vorrunde mit Eishockey-Nationen wie Kanada, USA und Finnland zu tun. Alle Spiele werden in den beiden slowakischen Städten Bratislava und Kosice ausgetragen. Für diese WM hat die Internationale Eishockey Föderation (IIHF) eine Regeländerung für das Finale vorgenommen (siehe Modus unten).

Eishockey-WM 2019: Alle Mannschaften der Gruppe A

In Klammern werden die Weltranglistenplatzierungen angezeigt.

  • Kanada (1)
  • USA (4)
  • Finnland (5)
  • Deutschland (8)
  • Slowakei (10)
  • Dänemark (12)
  • Frankreich (13)
  • Großbritannien (22)

Eishockey-WM 2019: Spielplan der Gruppe A

Alle Spiele der Gruppe A werden in Kosice ausgetragen. Das erste Spiel der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft geht gegen Großbritannien, anschließend folgen die Partien gegen Dänemark, Frankreich und Gastgeber. Nach den Duellen mit den Favoriten aus Kanada und den USA wartet zum Abschluss Finnland mit ihrem möglichen NHL-Star Kaapo Kakko

Datum

Uhrzeit

Begegnung

Ergebnis

Fr., 10. Mai 2019

16.15 Uhr

Finnland - Kanada

3:1

Fr., 10. Mai 2019

20.15 Uhr

USA - Slowakei

1:4

Sa., 11. Mai 2019

12.15 Uhr

Dänemark - Frankreich

5:4 n. P.

Sa., 11. Mai 2019

16.15 Uhr

Deutschland - Großbritannien

3:1

Sa., 11. Mai 2019

20.15 Uhr

Slowakei - Finnland

2:4

So., 12. Mai 2019

12.15 Uhr

USA - Frankreich

7:1

So., 12. Mai 2019

16.15 Uhr

Dänemark - Deutschland

1:2

So., 12. Mai 2019

20.15 Uhr

Großbritannien - Kanada

0:8

Mo., 13. Mai 2019

16.15 Uhr

USA - Finnland

3:2 n. V. 

Mo., 13. Mai 2019

20.15 Uhr

Slowakei - Kanada

5:6

Di., 14. Mai 2019

16.15 Uhr

Großbritannien - Dänemark

0:9

Di., 14. Mai 2019

20.15 Uhr

Deutschland - Frankreich

4:1

Mi., 15. Mai 2019

16.15 Uhr

USA - Großbritannien

6:3

Mi., 15. Mai 2019

20.15 Uhr

Deutschland - Slowakei

3:2

Do., 16. Mai 2019

16.15 Uhr

Kanada - Frankreich

5:2

Do., 16. Mai 2019

20.15 Uhr

Finnland - Dänemark

3:1

Fr., 17. Mai 2019

16.15 Uhr

Frankreich - Slowakei

3:6

Fr., 17. Mai 2019

20.15 Uhr

Finnland - Großbritannien

5:0

Sa., 18. Mai 2019

12.15 Uhr

Dänemark - USA

1:7

Sa., 18. Mai 2019

16.15 Uhr

Kanada - Deutschland

8:1

Sa., 18. Mai 2019

20.15 Uhr

Großbritannien - Slowakei

1:7

So., 19. Mai 2019

16.15 Uhr

Deutschland - USA

1:3

So., 19. Mai 2019

20.15 Uhr

Frankreich - Finnland

0:3

Mo., 20. Mai 2019

16.15 Uhr

Frankreich - Großbritannien

3:4 n. V.

Mo., 20. Mai 2019

20.15 Uhr

Kanada - Dänemark

5:0

Di., 21. Mai 2019

12.15 Uhr

Finnland - Deutschland

2:4

Di., 21. Mai 2019

16.15 Uhr

Slowakei - Dänemark

2:1 n. P.

Di., 21. Mai 2019

20.15 Uhr

Kanada - USA

3:0

Eishockey-WM 2019: Alle Mannschaften der Gruppe B

In Klammern werden die Weltranglistenplatzierungen angezeigt.

  • Schweden (2)
  • Russland (3)
  • Tschechien (6)
  • Schweiz (7)
  • Norwegen (9)
  • Lettland (11) 
  • Österreich (17)
  • Italien (19)

Eishockey-WM 2019: Spielplan der Gruppe B

Alle Spiele der Gruppe A werden in Kosice Bratislava.

Datum

Uhrzeit

Begegnung

Ergebnis

Fr., 10. Mai 2019

16.15 Uhr

Russland - Norwegen

5:2

Fr., 10. Mai 2019

20.15 Uhr

Tschechien - Schweden

5:2

Sa., 11. Mai 2019

12.15 Uhr

Schweiz - Italien

9:0

Sa., 11. Mai 2019

16.15 Uhr

Lettland - Österreich

5:2

Sa., 11. Mai 2019

20.15 Uhr

Norwegen - Tschechien

2:7

So., 12. Mai 2019

12.15 Uhr

Russland - Österreich

5:0

So., 12. Mai 2019

16.15 Uhr

Italien - Schweden

0:8

So., 12. Mai 2019

20.15 Uhr

Lettland - Schweiz

1:3

Mo., 13. Mai 2019

16.15 Uhr

Russland - Tschechien

3:0

Mo., 13. Mai 2019

20.15 Uhr

Norwegen - Schweden

1:9

Di., 14. Mai 2019

16.15 Uhr

Italien - Lettland

0:3

Di., 14. Mai 2019

20.15 Uhr

Schweiz - Österreich

4:0

Mi., 15. Mai 2019

16.15 Uhr

Schweiz - Norwegen

4:1

Mi., 15. Mai 2019

20.15 Uhr

Russland - Italien

10:0

Do., 16. Mai 2019

16.15 Uhr

Schweden - Österreich

9:1

Do., 16. Mai 2019

20.15 Uhr

Tschechien - Lettland

6:3

Fr., 17. Mai 2019

16.15 Uhr

Österreich - Norwegen

3:5

Fr., 17. Mai 2019

20.15 Uhr

Tschechien - Italien

8:0

Sa., 18. Mai 2019

12.15 Uhr

Lettland - Russland

1:3

Sa., 18. Mai 2019

16.15 Uhr

Italien - Norwegen

1:7

Sa., 18. Mai 2019

20.15 Uhr

Schweden - Schweiz

4:3

So., 19. Mai 2019

16.15 Uhr

Österreich - Tschechien

0:8

So., 19. Mai 2019

20.15 Uhr

Schweiz - Russland

0:3

Mo., 20. Mai 2019

16.15 Uhr

Schweden - Lettland

5:4

Mo., 20. Mai 2019

20.15 Uhr

Österreich - Italien

3:4 n. P.

Di., 21. Mai 2019

12.15 Uhr

Tschechien - Schweiz

5:4

Di., 21. Mai 2019

16.15 Uhr

Norwegen - Lettland

1:4

Di., 21. Mai 2019

20.15 Uhr

Schweden - Russland

4:7

Eishockey-WM 2019: Spielplan für das Viertelfinale

Datum

Uhrzeit

Begegnung

Ergebnis

Do., 23. Mai 2019

16.15 Uhr

Kanada - Schweiz

3:2 n. V.

Do., 23. Mai 2019

20.15 Uhr

Tschechien - Deutschland

5:1

Do., 23. Mai 2019

16.15 Uhr

Russland - USA

4:3

Do., 23. Mai 2019

20.15 Uhr

Finnland - Schweden

5:4 n. V.

Eishockey-WM 2019: Spielplan für das Halbfinale

Datum

Uhrzeit

Begegnung

Ergebnis

Sa., 25. Mai 2019

-

Kanada - Tschechien

5:1

Sa., 25. Mai 2019

-

Russland - Finnland

0:1

Eishockey-WM 2019: Spiel um Platz drei

Datum

Uhrzeit

Begegnung

Ergebnis

So., 26. Mai 2019

15.45 Uhr

Tschechien - Russland

2:3

Eishockey-WM 2019: Das Finale

Datum

Uhrzeit

Begegnung

Ergebnis

So., 26. Mai 2019

20.15 Uhr

Kanada - Finnland

1:3

Eishockey WM 2019: So funktioniert der Modus

Der Modus der Eishockey-WM 2019 ist schnell erklärt: Insgesamt 16 Nationalteams werden auf zwei Achter-Gruppen (Gruppe A und B) aufgeteilt. Innerhalb der beiden Gruppen spielen die acht Teams jeweils gegeneinander. Die vier besten Mannschaften sind automatisch für das Viertelfinale qualifiziert - von da an geht es im K.o-Modus weiter. 

Im Viertelfinale spielen dann die Gruppenersten gegen die Gruppenvierten und die Zweiten gegen die Dritten. 

Für jeden Sieg gibt es drei Punkte, bei Verlängerung (fünf Minuten) oder Penaltyschießen bekommt der Sieger zwei Punkte und der Verlierer einen Punkt. Ab dem Viertelfinale dauert die Verlängerung zehn Minuten, im Finale sogar 20 Minuten. Zur Erinnerung: in der Verlängerung gewinnt das Team, das zuerst ein Tor erzielen kann („sudden death“). Laut einer Regeländerung der Internationalen Eishockey Föderation (IIHF) gibt es im Finale kein Penaltyschießen mehr - stattdessen kommt es im Falle eines Gleichstands nach regulärer Spielzeit zur 20-minütigen Verlängerung mit nur jeweils drei Spielern pro Team. Sollte es danach noch immer Unentschieden stehen, folgen so viele Verlängerungen bis ein Tor fällt.

Wir erklären Ihnen außerdem, wo und wie Sie alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft live im TV oder per Live-Stream verfolgen können. Was sich sonst noch innerhalb unseres DEB-Teams tut, lesen Sie in unserem Eishockey-News-Ticker nach. 

kus

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tränen nach K.o.: Fury verprügelt überforderten Schwarz

Tom Schwarz steht wieder auf dem Boden der Tatsachen. Gegen Ex-Champion Tyson Fury hat der Magdeburger Boxer keine Chance. Der Kampf dauert nicht mal sechs Minuten.
Tränen nach K.o.: Fury verprügelt überforderten Schwarz

Dominik Kahun verlässt die Chicago Blackhawks - das ist sein neues Team

Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun verlässt die Chicago Blackhawks nach einem Jahr. Der Klub aus Illinois transferierte den DEB-Star zu einem anderen NHL-Team.
Dominik Kahun verlässt die Chicago Blackhawks - das ist sein neues Team

ALBA Berlin fordert Bayern-Basketballer heraus

Zum dritten Mal nach 2014 und 2018 treffen der FC Bayern und ALBA Berlin im Finale um die deutsche Basketball-Meisterschaft aufeinander. Der Hauptstadtclub will seine …
ALBA Berlin fordert Bayern-Basketballer heraus

Gelähmter Ex-Skispringer Lukas Müller kann wieder gehen - jetzt spricht er über seinen Alltag

Drei Jahre nach seinem Unfall gelingt Ex-Skispringer Lukas Müller die Sensation: Er kann wieder laufen. Ein Video zeigt seine ersten Schritte. Zudem spricht er über sein …
Gelähmter Ex-Skispringer Lukas Müller kann wieder gehen - jetzt spricht er über seinen Alltag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.