Bundesliga

Ex-Mainzer Schröder wird Sportdirektor auf Schalke

Rouven Schröder
+
Ex-Mainzer Rouven Schröder wird auf Schalke die Kaderplanung, das Scouting und die personelle Besetzung der Fachbereiche verantworten.

Gelsenkirchen (dpa) - Der langjährige Mainzer Sportchef Rouven Schröder wird zum 1. Juni Sportdirektor beim FC Schalke 04. Das gaben die bereits als Absteiger in die 2. Fußball-Bundesliga feststehenden Schalker bekannt.

Der 45 Jahre alte Ex-Profi wird die Verantwortung für die Kaderplanung, das Scouting und die personelle Besetzung der Fachbereiche übernehmen. Der ebenfalls als Kandidat geltende Schalker Ex-Torhüter Mathias Schober wird als Direktor Knappenschmiede und Entwicklung die Gesamt-Verantwortung für den Nachwuchsbereich übernehmen. Zum Sport-Vorstand hatten die Königsblauen schon Ende März Peter Knäbel ernannt.

„Aufsichtsrat und Vorstand sind sich einig, dass die Vielzahl an Aufgaben im sportlichen Bereich nicht von einer Person allein geschultert werden kann, sondern dass wir zusätzliche Expertise benötigen“, erklärte Knäbel. „Mit Rouven konnten wir einen Experten für S04 gewinnen, der über das nötige Netzwerk und die fachlichen Qualitäten in diesem Bereich verfügt. Sein Hauptauftrag wird es sein, eine neue Mannschaft aufzubauen, die Schalke 04 in Gegenwart und Zukunft erfolgreich vertreten kann.“

Schröder war zunächst anderthalb Jahre als sportlicher Leiter bei der SpVgg Greuther Fürth tätig, von 2014 bis 2016 als Direktor Profi-Fußball und Scouting bei Werder Bremen, von 2016 bis Dezember 2020 schließlich zunächst als Sportdirektor und dann als Sport-Vorstand beim FSV Mainz 05.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-460913/2

Vereinsmitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Holstein Kiel erhöht Druck auf den HSV

Für Holstein Kiel läuft es derzeit nach Maß. Mit dem 4:0 gegen St. Pauli feierten die Störche ihren fünften Heimsieg in Serie. Die Aufstiegschancen sind bestens.
Holstein Kiel erhöht Druck auf den HSV

Buchmanns Rivalen: Ex-Toursieger, Wunderkind und Pechvogel

Der Giro d'Italia ist hochklassig besetzt. Egan Bernal führt als Tour-Champion von 2019 das Feld an, aber hält sein Rücken?
Buchmanns Rivalen: Ex-Toursieger, Wunderkind und Pechvogel

Länderchefs wollen Amtsenthebung für Keller

Der Druck auf Fritz Keller wird immer größer. Nach dem Misstrauensvotum fordern die Länderchefs nun eine Amtsenthebung des DFB-Präsidenten.
Länderchefs wollen Amtsenthebung für Keller

Berichte: Neymar bleibt bis 2026 bei Paris Saint-Germain

Berlin (dpa) - Übereinstimmenden Medienberichten zufolge bleibt Brasiliens Fußball-Superstar Neymar für weitere fünf Jahre bei Paris Saint-Germain. Noch an diesem …
Berichte: Neymar bleibt bis 2026 bei Paris Saint-Germain

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.