Alfa Romeo Sauber

F1-Team von Sauber präsentiert neuen Wagen am 20. Februar

Das Sauber F1 Team geht in der Saison 2019 eine Partnerschaft mit Alfa Romeo ein. Foto: Luca Bruno
+
Das Sauber F1 Team geht in der Saison 2019 eine Partnerschaft mit Alfa Romeo ein. Foto: Luca Bruno

Hinwil (dpa) - Alfa Romeo Sauber wird seinen neuen Formel-1-Wagen am 20. Februar vorstellen, gab der Schweizer Rennstall bekannt. Das neue Auto mit dem Kürzel C37 wird auch weiter von einem Ferrari-Motor angetrieben.

Das Team geht jedoch seit dieser Saison eine Partnerschaft mit dem italienischen Hersteller Alfa Romeo ein, der zu Fiat Chrysler gehört. Ferrari wurde mittlerweile von dem Konzern abgespalten. Der künftige Sauber wird passend zu den Farben von Alfa Romeo rot und weiß lackiert sein.

Für Pascal Wehrlein ist dieses Jahr kein Platz mehr bei Sauber. Der Schwede Marcus Ericsson und der Monegasse Charles Leclerc sind die beiden Stammpiloten. Als erstes Formel-1-Team stellt Williams am 15. Februar seinen neuen Wagen vor, Mercedes und Ferrari mit Sebastian Vettel sind am 22. Februar dran. Die Saison 2018 beginnt mit dem Grand Prix von Australien am 25. März in Melbourne.

Sauber-Team

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tsitsipas in Hamburg weiter - Deutsche nicht mehr dabei

Die Hamburg European Open müssen den restlichen Turnier-Verlauf ohne deutsche Tennis-Profis auskommen. Immerhin ein Star ist weiter dabei. Das deutsche Duo Kevin …
Tsitsipas in Hamburg weiter - Deutsche nicht mehr dabei

Brennauer verpasst Bronze-Medaille im Zeitfahren

Imola (dpa) - Ex-Weltmeisterin Lisa Brennauer hat einen überraschenden Podiumsplatz zum Auftakt der Straßenrad-WM in Imola nur knapp verpasst.
Brennauer verpasst Bronze-Medaille im Zeitfahren

Formel 1 im Live-Ticker: Vettel-Wirbel! Konkurrent eiskalt: „Ich hasse Sebastian“

Die Formel 1 fährt am Wochenende in Sotschi. Vor dem Start sorgt eine Aussage über Sebastian Vettel für Aufregung. Der Live-Ticker vom Russland-Grand-Prix.
Formel 1 im Live-Ticker: Vettel-Wirbel! Konkurrent eiskalt: „Ich hasse Sebastian“

Räikkönen vor Startrekord in Formel 1

Die meisten Rennrunden, die meisten Renn-Kilometer - Kimi Räikkönen sammelt auf der Zielgeraden seiner Formel-1-Karriere noch Rekorde. In Sotschi könnte der "Iceman" …
Räikkönen vor Startrekord in Formel 1

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.