Sieg gegen Wawrinka

Federer erster Finalist bei Australian Open

+
Roger Federer steht im Finale der Australian Open. Foto: Aaron Favila

Melbourne - Der viermalige Sieger Roger Federer hat als erster Spieler das Finale bei den Australian Open erreicht. Der ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste gewann im Halbfinale das Schweizer Duell gegen Stan Wawrinka 7:5, 6:3, 1:6, 4:6, 6:3.

Der 35-Jährige trifft am Sonntag entweder auf seinen langjährigen Rivalen Rafael Nadal aus Spanien oder den Bulgaren Grigor Dimitrow. Beide spielen am Freitag gegeneinander. Federer steht erstmals seit sieben Jahren wieder im Endspiel von Melbourne. Dort greift der Rekordsieger bei Grand-Slam-Turnieren dann nach seiner 18. Trophäe.

Damen-Tableau

Herren-Tableau

Ergebnis-Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ex-Skiflug-Weltrekordhalter an Krebs erkrankt - 38-Jähriger teilt Schicksal mit emotionaler Botschaft

Der ehemalige Weltklasse-Skispringer und Ex-Weltrekordhalter Björn Einar Romören ist an Krebs erkrankt. Der Norweger zeigt sich mit emotionalem Post.
Ex-Skiflug-Weltrekordhalter an Krebs erkrankt - 38-Jähriger teilt Schicksal mit emotionaler Botschaft

Wellbrocks Gold als Schwimmer-Schub? "Volle Kraft voraus"

Florian Wellbrock beweist beim ersten deutschen WM-Gold seit vier Jahren, dass er mit hohen Erwartungen bei seiner Titelkampf-Trilogie umgehen kann. Der …
Wellbrocks Gold als Schwimmer-Schub? "Volle Kraft voraus"

Box-Legende ist tot: Weltmeister stirbt bei schrecklichem Unfall

Weltmeister-Titel, dazu Gold bei Olympia - jetzt ist einer der größten Boxer der Neunziger Jahre tot. Er starb bei einem schrecklichen Unfall.
Box-Legende ist tot: Weltmeister stirbt bei schrecklichem Unfall

Team Bora-hansgrohe: Aufstieg made in Oberbayern

Mit bescheidenster Ausrüstung ging es im Herbst 2009 als Team NetApp los. Für die Oberbayern von Bora-hansgrohe folgten schwere Jahre und ein Aufstieg mit längerem …
Team Bora-hansgrohe: Aufstieg made in Oberbayern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.