Für Ferrari Academy

Ferrari an Schumacher-Sohn Mick interessiert

+
Mick Schumacher hat stets betont, dass sein Karriereziel der WM-Titel in der Formel 1 sei. Foto: Ronald Wittek

Rom (dpa) - Ferrari wirbt um den Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher.

"Derzeit ist er weder bei Mercedes noch bei Red Bull. Aber wenn er bei der Ferrari Academy einsteigen will, wird er einen roten Teppich vorfinden", sagte der Chef der Ferrari-Nachwuchsakademie, Massimo Rivola, über den 17-jährigen Mick Schumacher in der Zeitung "Gazzetta dello Sport". Der Teenager sei "sehr gut erzogen" und habe keine Starallüren: "Kompliment an die Eltern, die ihn so erzogen haben."

Nach zwei Jahren in der Formel 4 wird Michael Schumachers Sohn dieses Jahr in der Formel 3 fahren. Starten wird er wie in der zurückliegenden Saison der Formel 4 für den italienischen Rennstall Prema. "In seinem Alter ist er schon einem enormen Druck der Medien ausgesetzt, aber er geht damit bestens um", sagte Rivola.

Mick Schumacher hat stets betont, dass sein Karriereziel der WM-Titel in der Formel 1 sei. Sein Vater fuhr von 1996 bis 2006 für Ferrari und gewann in dieser Zeit fünf seiner sieben WM-Titel. Ende 2016 hatte er einen schweren Skiunfall. Über den Zustand des 48-Jährigen sind keine Details bekannt.

Homepage Ferrari Academy, Englisch

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Enthüllung im Blutdoping-Skandal: Auch Biathlon betroffen

Die Folgen des Doping-Skandals, der bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften aufgedeckt wurde, ziehen weiter ihre Kreise. Nun soll auch Biathlon betroffen sein.
Neue Enthüllung im Blutdoping-Skandal: Auch Biathlon betroffen

ARD: Auch Biathlon soll im Blutdoping-Skandal betroffen sein

Berlin (dpa) - Im Blutdoping-Skandal um den mutmaßlichen Drahtzieher Mark S. aus Erfurt rückt Biathlon als womöglich fünfte betroffene Sportart in den Fokus.
ARD: Auch Biathlon soll im Blutdoping-Skandal betroffen sein

Hamilton im Trauermodus: Kein Medientermin nach Lauda-Tod

Lewis Hamilton weiß, wie viel er Niki Lauda zu verdanken hat. Nun muss der Mercedes-Superstar die Trauer um seinen Ratgeber vor dem Klassiker in Monaco bewältigen. Es …
Hamilton im Trauermodus: Kein Medientermin nach Lauda-Tod

Lisicki und Petkovic in Nürnberg raus - Friedsam weiter

Anna-Lena Friedsam zieht als einzige Deutsche ins Viertelfinale beim Nürnberger Tennisturnier ein. Andrea Petkovic hat gegen sie keine Chance. Sabine Lisicki will wieder …
Lisicki und Petkovic in Nürnberg raus - Friedsam weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.