Formel-1-Legende

Ferrari widmet Michael Schumacher eine Ausstellung

+
Michael Schumacher fuhr von 1996 bis 2006 für Ferrari. Foto: Roland Weihrauch

Rom (dpa) - Der italienische Rennstall Ferrari widmet Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher zum 50. Geburtstag eine Ausstellung.

Das Ferrari-Museum in Maranello bei Modena zeigt ab dem 3. Januar eine Rückschau auf die Erfolge des ehemaligen deutschen Formel-1-Fahrers, teilte Ferrari mit. "Schumacher hat einen besonderen Platz in Ferraris Geschichte." Die Schau sei eine "Hommage" an den erfolgreichsten Fahrer des Rennstalls.

Schumacher wird am 3. Januar 50 Jahre alt. Seit einem Ski-Unfall im Dezember 2013 wird der Kerpener von der Öffentlichkeit abgeschirmt, über seinen aktuellen Gesundheitszustand ist nichts bekannt. Schumacher war von 1996 bis 2006 Pilot bei Ferrari. Insgesamt wurde er sieben Mal Weltmeister, darunter fünf Mal für Ferrari.

Webseite Ferrari-Museum

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Basketballer holen Supercup mit perfekter Bilanz

Mit drei Siegen aus drei Spielen holen die deutschen Basketballer erstmals seit der Ära von Dirk Nowitzki den Titel beim Supercup. Die Erwartungen für die WM sind groß. …
Basketballer holen Supercup mit perfekter Bilanz

Klosterhalfen stürmt zum Meilenrekord - auch Pinto siegt

Ihr erster Sieg in der Diamond League - und schon wieder ein Rekord! Sechs Wochen vor der Leichtathletik-WM ist Konstanze Klosterhalfen nicht zu stoppen. Sie siegt in …
Klosterhalfen stürmt zum Meilenrekord - auch Pinto siegt

Man City und der Ärger um den Videobeweis

Meister Manchester City fühlt sich gegen Tottenham Hotspur wie der sichere Gewinner. Doch der späte Siegtreffer von Gabriel Jesus zählt nicht. Es bleibt beim 2:2. Und …
Man City und der Ärger um den Videobeweis

Hockey-Teams nehmen Kurs auf EM-Halbfinals

Aller Anfang ist - leicht! Deutschlands Hockey-Teams sind mit klaren Siegen in die EM in Antwerpen gestartet. Gegen ihre allerdings schwächsten Gruppengegner feiern …
Hockey-Teams nehmen Kurs auf EM-Halbfinals

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.