Neue Stadtkurse

Formel 1 2019 wohl in Miami und Hanoi

+
Miami könnte im nächsten Jahr Gastgeber eines Formel-1-Rennens werden. Foto: Thomas Eisenhuth

Leipzig (dpa) - Die Formel 1 könnte laut einem Bericht von "Auto, Motor und Sport" im kommenden Jahr ihre Premiere in Miami und Hanoi feiern.

Zudem soll eine Rückkehr nach Buenos Aires möglich sein. In der argentinischen Metropole sind dem Fachmagazin zufolge aber die Finanzierung der Streckenumbauten und des Startgeldes noch nicht geklärt. In Buenos Aires fanden bisher 21 Formel-1-Rennen statt, das letzte 1998.

Miami wäre ebenso Neuland wie Hanoi. Nach Austin in Texas wäre die Metropole Floridas der zweite Standort in den USA. In Miami und Vietnams Hauptstadt soll auf Stadtkursen gefahren werden. "Mit hoher Wahrscheinlichkeit" würden die beiden Städte nächstes Jahr Teil des Kalenders sein, berichtete "ams". Die Streckenführung des neuen Kurses in Hanoi soll demnach vom Internationalen Automobilverband FIA bereits abgenommen worden sein. Der geplante Stadtkurs in Miami werde am ersten März-Wochenende inspiziert, schrieb das Fachmagazin.

Ob dafür andere Strecken weichen müssen, ist offen. In diesem Jahr stehen bereits 21 Grand Prix vom 25. März bis 25. November auf dem Programm. Die Formel-1-Verantwortlichen stellten bereits in Aussicht, den Kalender über diese 21 Rennen hinaus ausweiten zu wollen.

Bericht ams

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Elektrisierendes" Spektakel: Kovac will Double und Hattrick

100 Stunden nach dem Liga-Duell geht der Klassiker Bayern gegen Bremen in Runde zwei. Bei den Münchnern steht das Double auf dem Spiel, Bremen hofft aufs erste Finale …
"Elektrisierendes" Spektakel: Kovac will Double und Hattrick

Endras als Meister-Faktor? - Starker Rückhalt der Adler

Torhüter Dennis Endras sichert Mannheim die große Chance, München zu entthronen und sich zum achten Mal zum deutschen Eishockey-Meister zu küren. Das Torhüter-Duell mit …
Endras als Meister-Faktor? - Starker Rückhalt der Adler

Tod eines Unverwundbaren: Die Formel-1-Tragödie von Imola

Es ist eines der dunkelsten Kapitel in der Formel-1-Historie. Innerhalb von zwei Tagen verunglücken vor 25 Jahren in Imola zwei Fahrer tödlich. Einer von ihnen ist Ikone …
Tod eines Unverwundbaren: Die Formel-1-Tragödie von Imola

Laura Ludwig zurück mit neuer Partnerin

Seit 2017 macht Laura Ludwig aus gutem Grund eine Pause. Die Beach-Volleyball-Olympiasiegerin wurde Mutter. Nun kehrt sie beim World-Tour-Turnier zurück - mit neuer …
Laura Ludwig zurück mit neuer Partnerin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.