Hintergrund

Der Formel-1-Rennkalender 2017

+
Durch eine der größten Regelreformen seit Jahen soll die Formel 1 für mehr Abwechslung sorgen. Foto: James Gasperotti

Der Rennkalender der Formel 1 für die Saison 2017:

Datum Grand Prix Ort
26. März Australien Melbourne
9. April China Shanghai
16. April Bahrain Sakhir
30. April Russland Sotschi
14. Mai Spanien Barcelona
28. Mai Monaco Monte Carlo
11. Juni Kanada Montreal
25. Juni Aserbaidschan Baku
9. Juli Österreich Spielberg
16. Juli Großbritannien Silverstone
30. Juli Ungarn Budapest
27. August Belgien Spa-Francorchamps
3. September Italien Monza
17. September Singapur Singapur
1. Oktober Malaysia Sepang
8. Oktober Japan Suzuka
22. Oktober USA Austin
29. Oktober Mexiko Mexiko-Stadt
12. November Brasilien São Paulo
26. November Abu Dhabi Abu Dhabi

Formel-1-Kalender 2017

Beitrag auf Formel-1-Seite

Ruhmeshalle der Formel 1

Regeländerungen zur Saison 2017

Formel-1-Fahrerfeld

Formel-1-Teams 2017

Infos zum Regelwerk der Formel 1

Offizielle Meldeliste

Offizielles Regelwerk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kultpilot Räikkönen wird 40: "Noch Zeit, auszusteigen"

Kimi Räikkönen ist aus der Formel 1 nicht wegzudenken. Der älteste Pilot im Feld wird am 17. Oktober 40 Jahre alt. Einen Langzeitrekord könnte er nächste Saison knacken. …
Kultpilot Räikkönen wird 40: "Noch Zeit, auszusteigen"

Bayern- und VfL-Frauen auf Kurs Königsklassen-Viertelfinale

Wolfsburg (dpa) - Die Fußball-Frauen des FC Bayern München und des VfL Wolfsburg haben Kurs auf das Viertelfinale in der Champions League genommen.
Bayern- und VfL-Frauen auf Kurs Königsklassen-Viertelfinale

Gesa Krause im Urlaub: Bronze-Gewinnerin mit freizügigen Bikini-Bildern

Deutschland fieberte mit ihr: Gesa Krause sicherte sich Bronze bei der Leichtathletik-WM in Doha. Nun zeigt sie sich herrlich entspannt im Urlaub.
Gesa Krause im Urlaub: Bronze-Gewinnerin mit freizügigen Bikini-Bildern

Räikkönen von langer F1-Zugehörigkeit selbst überrascht

Baar (dpa) - Kimi Räikkönen ist von seiner fast zwei Jahrzehnte langen Formel-1-Zugehörigkeit selbst überrascht. Der finnische Alfa-Romeo-Pilot ist bereits seit 2001 in …
Räikkönen von langer F1-Zugehörigkeit selbst überrascht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.