Manor endgültig pleite

Formel-1-Saison beginnt wohl nur mit 10 Teams

Ein Wagen des britischen Formel-1-Teams Manor. Der Rennstahl ist wohl pleite.
+
Ein Wagen des britischen Formel-1-Teams Manor. Der Rennstahl ist wohl pleite.

Banbury - Das Formel-1-Team Manor ist britischen Medienberichten zufolge pleite. Die Formel 1 wird deshalb wohl nur mit 10 Teams beginnen. 

Das Formel-1-Team Manor ist endgültig pleite. Wie britische Medien am Freitag übereinstimmend berichteten, konnte der Insolvenzverwalter FRP Advisory LLP keinen neuen Investor für den früheren Rennstall von Pascal Wehrlein finden. Die 212 Mitarbeiter in der Teamfabrik im englischen Banbury wurden nach Hause geschickt. „Es ist überaus bedauerlich, dass das Team seine Geschäfte einstellen und die Tore schließen muss“, sagte Geoff Rowley vom Insolvenzverwalter 58 Tage vor dem ersten Saisonrennen am 26. März in Melbourne.

Die eigentliche Frist, einen neuen Investor für das zahlungsunfähige Unternehmen Just Racing Services Ltd. zu finden, das den Rennstall Manor führt, läuft offiziell erst am Dienstag ab. Manor Grand Prix Racing Ltd., was die Rechte für einen Formel-1-Start des Rennstalls hält, hat indes keine Insolvenz angemeldet.

Nicht mal ein Investor könnte helfen

Nur wenige Wochen vor dem ersten Grand Prix scheint selbst das kurzfristige Einsteigen eines Investors kaum Hoffnung für einen Formel-1-Start von Manor 2017 zu machen. Damit dürften in der kommenden Saison nur noch zehn Teams an den Start gehen.

Manor hatte 2015 den Startplatz des Marussia-Teams übernommen, das Ende 2014 in die Insolvenz gerutscht war und damals schon nicht mehr an den letzten drei Saisonrennen teilnehmen konnte.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bayern siegt vor Barça-Gipfel - Lewandowski bereit für Messi

Trotz des 3:0-Hinspielsieges hatten beim FC Bayern alle vor Übermut oder Leichtsinn gewarnt. Doch der Double-Sieger aus München beseitigte gegen den FC Chelsea schon …
Bayern siegt vor Barça-Gipfel - Lewandowski bereit für Messi

Leichtathletik ohne Zuschauer: Sprinter Almas glänzt

Alles anders in der Corona-Krise: Selbst die erfolgsverwöhnte Hindernisläuferin Gesa Krause siegt bei den Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig nicht. Und …
Leichtathletik ohne Zuschauer: Sprinter Almas glänzt

Belgier van Aert gewinnt 111. Rad-Klassiker Mailand-Sanremo

Mit mehr als vier Monaten Verspätung ist der Radsport in die Klassiker-Saison gestartet. Den Sieg bei der 111. Auflage von Mailand-Sanremo holt sich van Aert, der schon …
Belgier van Aert gewinnt 111. Rad-Klassiker Mailand-Sanremo

Formel 1 im Live-Ticker aus Silverstone: Mega-Blamage für Sebastian Vettel - Hülkenberg überrascht erneut

Die Formel 1 geht in die nächste Runde. Wie in der Vorwoche gastiert der Motorsport-Zirkus in Silverstone. Das Rennwochenende im Live-Ticker.
Formel 1 im Live-Ticker aus Silverstone: Mega-Blamage für Sebastian Vettel - Hülkenberg überrascht erneut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.