Eklat nach Niederlage: Chisora prügelt sich mit Haye

Eklat nach Niederlage: Chisora prügelt sich mit Haye
1 von 9
Eklat nach Niederlage: Chisora prügelt sich mit Haye
Eklat nach Niederlage: Chisora prügelt sich mit Haye
2 von 9
Eklat nach Niederlage: Chisora prügelt sich mit Haye
Eklat nach Niederlage: Chisora prügelt sich mit Haye
3 von 9
Eklat nach Niederlage: Chisora prügelt sich mit Haye
Witali Klitschkos Gegner Dereck Chisora ist nach der Prügelei auf der Pressekonferenz wieder auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung.
4 von 9
Witali Klitschkos Gegner Dereck Chisora ist nach der Prügelei auf der Pressekonferenz wieder auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung.
Witali Klitschkos Gegner Dereck Chisora ist nach der Prügelei auf der Pressekonferenz wieder auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung.
5 von 9
Witali Klitschkos Gegner Dereck Chisora ist nach der Prügelei auf der Pressekonferenz wieder auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung.
Witali Klitschkos Gegner Dereck Chisora ist nach der Prügelei auf der Pressekonferenz wieder auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung.
6 von 9
Witali Klitschkos Gegner Dereck Chisora ist nach der Prügelei auf der Pressekonferenz wieder auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung.
Witali Klitschkos Gegner Dereck Chisora ist nach der Prügelei auf der Pressekonferenz wieder auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung.
7 von 9
Witali Klitschkos Gegner Dereck Chisora ist nach der Prügelei auf der Pressekonferenz wieder auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung.
Witali Klitschkos Gegner Dereck Chisora ist nach der Prügelei auf der Pressekonferenz wieder auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung.
8 von 9
Witali Klitschkos Gegner Dereck Chisora ist nach der Prügelei auf der Pressekonferenz wieder auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung.

Eklat nach Niederlage: Chisora prügelt sich mit Haye

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Olympische Spiele 2026: Zwei Kandidaten abgesprungen, Europa bleibt Wackelkandidat

Bewerber für Olympische Spiele zu finden, fällt dem IOC nicht leicht. Für die Winterspiele 2026 sind Sion und Graz/Schladming abgesprungen - weitere Rückzüge nicht …
Olympische Spiele 2026: Zwei Kandidaten abgesprungen, Europa bleibt Wackelkandidat

Das bringt die 10. Etappe der Tour de France

Annecy (dpa) - Bei der 105. Tour de France geht es heute erstmals ins Hochgebirge. Die 10. Etappe führt von Annecy über vier schwere Berge nach Le Grand-Bornand. Da sind …
Das bringt die 10. Etappe der Tour de France

Erlöster Degenkolb und "Kraft des Willens"

Mit seinem Tour-Etappensieg beendet John Degenkolb eine lange Leidenszeit. Lange blieb ihm ein großer Sieg bei der Tour verwehrt, ein böser Unfall hatte sogar seine …
Erlöster Degenkolb und "Kraft des Willens"

Verwirrung um Flaschenwurf nach Boxkampf - Brähmer schaltet seinen Anwalt ein

Tyron Zeuge hat seinen WM-Gürtel verloren - doch nach dem Kampf sprechen alle nur über eine Aktion seines Trainers Jürgen Brähmer. Dabei steht Aussage gegen Aussage.
Verwirrung um Flaschenwurf nach Boxkampf - Brähmer schaltet seinen Anwalt ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.