Wer und was ist Red Bull? Und ist wirklich Stierhoden-Extrakt drin?

1 von 15
Red Bull ist in vieler Munde, nicht nur wegen Sebastian Vettel. Wir beantworten die 13 wichtigsten Fragen.
2 von 15
Wer ist Red Bull? Ein Unternehmen mit 6900 Mitarbeitern weltweit. Die Red-Bull-Zentrale liegt in Fuschl am See bei Salzburg. 
3 von 15
Wem gehört Red Bull? Zu 49 Prozent dem Österreicher Dietrich Mateschitz (66). Er steht laut Forbes-Magazin auf Platz 260 der Liste der der reichsten Männer der Welt. Die anderen Anteile gehören thailändischen Partnern.
4 von 15
Wer ist Dietrich Mateschitz? Ein Unternehmer, der in schwierigen Verhältnissen ohne Vater in der Steiermark auf wuchs. Er absolvierte in Wien die Hochschule für Welthandel. Danach arbeitete er für Jacobs Kaffee und den Zahnpastahersteller Blendax.
5 von 15
Womit wurde er reich? Mit dem Drink Red Bull.
6 von 15
Wie erfand Dietrich Mateschitz den Energiedrink? 1982 lernte Dietrich Mateschitz auf einer Dienstreise die in Asien populären „Tonic Drinks“ kennen. In der Bar des Mandarin Hotels von Hongkong hatte er die Idee, Energy Drinks auch in Europa auf den Markt zu bringen, was er zusammen mit thailändischen Partnern auch tat.
7 von 15
Was ist Red Bull? Ein Energie-Drink. Er enthält das Kohlenhydrat Glucuronolacton. Dieser Stoff unterstützt den Körper beim Abbau von Abfallstoffen. Weiterer Bestandteil ist Taurin, eine Aminosäure. Weiters enthält Red Bull unter anderem Koffein sowie B-Komplex-Vitamine und Sucralose.
8 von 15
Es gibt Gerüchte, dass Taurin aus Stierhoden gewonnen wird? Nein. Das Taurin in Red Bull wird rein synthetisch hergestellt.

Wer und was ist Red Bull? Und ist wirklich Stierhoden-Extrakt drin?

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kämna erlöst deutsches Team mit WM-Silber

Auf Lennard Kämna ist Verlass. Der 21-Jährige beschert der deutschen Mannschaft die erste Medaille und wird Zweiter bei den U23-Männern. Sogar Gold war zum Greifen nah.
Kämna erlöst deutsches Team mit WM-Silber

Weltsport wegen Korea-Krise besorgt

Der Nordkorea-Konflikt verschärft sich und sorgt im Weltsport für Unruhe sowie Sorgen. Schließlich sollen im Februar 2018 die besten Athleten bei den Olympischen …
Weltsport wegen Korea-Krise besorgt

Endlich eine Medaille: Kämna holt Silber

Auf Lennard Kämna ist Verlass. Der 21-Jährige beschert der deutschen Mannschaft die erste Medaille und wird Zweiter bei den U23-Männern. Sogar Gold war zum Greifen nah.
Endlich eine Medaille: Kämna holt Silber

Klares Statement: Neureuther denkt über drastischen Schritt nach

Die Sicherheit auf der koreanischen Halbinsel beschäftigt aktuell die ganze Welt. Grund genug, für Felix Neureuther über Konsequenzen nachzudenken.
Klares Statement: Neureuther denkt über drastischen Schritt nach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.