Triathlon in Polen

Frodeno siegt bei 70.3 Ironman in Gdynia

+
Siegte in Polen: Triathlon-Ass Jan Frodeno. Foto: Jan Dzban/PAP

Gdynia (dpa) - Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno hat mit dem Triumph beim 70.3 Ironman im polnischen Gdynia seine Erfolgsserie fortgesetzt.

Der zweimalige Ironman-Weltmeister war über die Strecke von 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen nicht zu schlagen. Der 37 Jahre alte Frodeno unterbot den Streckenrekord um rund sieben Minuten und gewann bei seinem vierten Start in diesem Jahr zum vierten Mal.

"Es ist unglaublich. Das war ein schöner Tag mit so vielen Leuten an der Strecke. Das war nicht mein letzter Start hier", sagte Frodeno kurz nach seinem Zieleinlauf und bedankte sich für die Unterstützung der Fans: "Danke, dass ihr mich hier heute getragen habt."

Frodeno dominierte das Rennen über die halbe Ironman-Distanz an der Ostseeküste und lag im Ziel nach 3:39,36 Stunden gut vier Minuten vor seinem Landsmann Maurice Clavel. Frodeno hatte sich Ende Juni in Frankfurt zuletzt zum dritten Mal zum Ironman-Europameister gekrönt.

Frodeno bei Facebook

Frodeno bei Instagram

Informationen zum Ironman 70.3 in Gdynia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Basketballer verpatzen Corona-Auftakt gegen starke Ulmer

FC Bayern Basketball: Enttäuschung nach Auftakt-Niederlage gegen ratiopharm Ulm vor den Augen von Präsident Hainer.
FC Bayern: Basketballer verpatzen Corona-Auftakt gegen starke Ulmer

Bayern-Basketballer patzen zum Auftakt gegen Ulm

Fehlstart für den Champion! Die Bayern-Basketballer haben zum Auftakt des Meisterturniers völlig überraschend gegen Ulm verloren. Den Stars von der Isar fehlte es am …
Bayern-Basketballer patzen zum Auftakt gegen Ulm

Sebastian Vettel: Formel-1-Hammer? Spannende Option im Gespräch - Teamchef lässt aufhorchen

Sebastian Vettel und die Formel 1: Sieht man den Deutschen nach seinem Ferrari-Aus noch in der Königsklasse? Nun steht erneut eine spannende Option im Fokus.
Sebastian Vettel: Formel-1-Hammer? Spannende Option im Gespräch - Teamchef lässt aufhorchen

Michael Schumacher: Foto von Formel-1-Legende gepostet - „Haben ihn getroffen, er ...“

Formel-1-Rennfahrer Charles Leclerc sitzt nun im Ferrari-Cockpit. Nun erzählte er eine bewegende Geschichte über seine persönliche Begegnung mit Michael Schumacher. 
Michael Schumacher: Foto von Formel-1-Legende gepostet - „Haben ihn getroffen, er ...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.