Technischer Defekt

Frühes Aus für Wehrlein beim Rennen in Belgien

+
Nach zwei Runden musste Pascal Wehrlein seinen Sauber abstellen. Foto: James Gasperotti

Spa-Francorchamps (dpa) - Pascal Wehrlein ist beim Formel-1-Rennen in Spa-Francorchamps frühzeitig ausgeschieden.

Der 22-Jährige musste den Großen Preis von Belgien am Sonntag nach nur zwei von 44 Runden wegen eines technischen Defekts an seinem Sauber beenden.

Historie der Rennstrecke

Lewis Hamilton bei Facebook

Homepage Sebastian Vettel

Vorschau-Stimmen

Lewis Hamilton bei Instagram

Valtteri Bottas bei Instagram

Homepage Ferrari zu Eau Rouge

Infos zum Mercedes auf Team-Homepage

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zverev zieht ins Viertelfinale von Halle ein

Halle/Westfalen (dpa) - Alexander Zverev hat zum dritten Mal das Viertelfinale beim Rasen-Tennisturnier im westfälischen Halle erreicht.
Zverev zieht ins Viertelfinale von Halle ein

Knieverletzung: Del Potro fällt erneut lange aus

London (dpa) - Der frühere US-Open-Sieger Juan Martin del Potro hat sich erneut schwer am Knie verletzt und wird in Wimbledon nicht antreten können.
Knieverletzung: Del Potro fällt erneut lange aus

Deutsche Florettherren erreichen EM-Finale gegen Frankreich

Düsseldorf (dpa) - Die deutsche Herrenflorett-Mannschaft hat erstmals seit dem Titelgewinn 2013 wieder das Finale einer Europameisterschaft erreicht.
Deutsche Florettherren erreichen EM-Finale gegen Frankreich

Lagerfeld-Gedenkfeier: Hamilton verspätet in Le Castellet

Le Castellet (dpa) - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton reist mit Verspätung zum Grand Prix von Frankreich an.
Lagerfeld-Gedenkfeier: Hamilton verspätet in Le Castellet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.